1. Saarland

Modellflugzeug entfacht Großbrand

Modellflugzeug entfacht Großbrand

Es war der Absturz eines Modellflugzeuges, der am Samstag einen Großbrand in einem ehemaligen Kasernen-Gebäude in St. Wendel entfacht hat. Auch Wehrleute aus Ottweiler und Wiebelskirchen halfen bei der Brandbekämpfung.

Feuerwehren aus dem Landkreis Neunkirchen haben bei einem Großbrand in St. Wendel geholfen. Ein Feuer, das am frühen Samstagabend nach dem Absturz eines Modellflugzeugs in das Dach einer ehemaligen Kaserne in St. Wendel ausgebrochen war, forderte auch zwei Wehren aus dem Kreis Neunkirchen.

Die Feuerwehr Ottweiler wurde um 18.14 Uhr zunächst nur mit der Drehleiter alarmiert, um in der Dr.-Walter-Bruch-Straße die St. Wendeler Wehr zu unterstützen. Kurze Zeit später erfolgte dann der Alarm für die Gesamtwehr aus der Ottweiler Kernstadt. Vor Ort wurden die Ottweiler Wehrleute unter der Zugführung von Wehrführer Stefan Weißmann in die Brandbekämpfung mit eingebunden.

Zur Sicherstellung einer ausreichenden Versorgung mit frischen Atemschutzgeräten wurde um 18.30 Uhr auch der Löschbezirk Wiebelskirchen mit dem Gerätewagen Atemschutz des Landkreises Neunkirchen nach St. Wendel beordert. Die Ottweiler Wehr war mit 23 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz, die Wehr aus Wiebelskirchen mit sechs Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen.