Modelle, Autos, Puppen und Spielzeug

Modelle, Autos, Puppen und Spielzeug

Freisen. Der Modellbauclub Freisen organisiert für Pfingstsonntag, 12. Juni, zum siebten Mal eine Modellbau- und Spielzeugbörse in der Bruchwaldhalle Freisen. "Diese Veranstaltung ist die größte ihrer Art im Saarland", sagt der Vorsitzende Gerd-Peter Werle

Freisen. Der Modellbauclub Freisen organisiert für Pfingstsonntag, 12. Juni, zum siebten Mal eine Modellbau- und Spielzeugbörse in der Bruchwaldhalle Freisen. "Diese Veranstaltung ist die größte ihrer Art im Saarland", sagt der Vorsitzende Gerd-Peter Werle.Auf mehr als 1500 Quadratmetern und rund 350 laufende Meter Tischlänge präsentieren mehr als 70 Händler und Aussteller vieles rund ums Hobby Modellbau/Modelleisenbahn. Sie kommen aus dem gesamten Südwesten der Republik und aus Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und sogar aus Frankreich und Luxemburg angereist.

Die Schwerpunkte liegen beim Thema Modelleisenbahn und alles was dazugehört, aber auch für die Freunde von Modellautos ist bestens gesorgt. Auch Zubehör wird angeboten. Neben Ü-Eiern und Puppen werden auch Legos und Spielzeug angeboten. Zum ersten Mal ist ein Aussteller dabei, der Helicopter anbietet. Auch kann man Modelle erwerben, in die tagsüber live LEDs eingebaut werden. "In diesem Jahr stellen wir das Thema Science-Fiction und Fantasy in den Vordergrund", sagt Werle und verspricht. "Es wird die eine oder andere Überraschung zu sehen geben."

Für etwas Abwechslung sorgen die Damen des Vereins, denn sie haben eine Tombola organisiert. Es gibt mehrere Startpackungen und große Modellbausätze zu gewinnen. Insgesamt stehen mehr als 800 Sachpreise zur Verfügung. Der Erlös ist für die Arbeit der Jugendgruppe bestimmt. Geöffnet ist die Börse von zehn bis 16 Uhr. Der Eintritt ist für alle unter 18 Jahren frei. red

Für Informationen steht der Vorsitzende Gerd-Peter Werle unter der Telefonnummer (0 68 55) 76 43 zur Verfügung.

mbcf.de