Mitarbeiter erleben Großstadt-FlairSchicken Sie uns ein Foto und gewinnen Sie

Homburg. Nach Hamburg führte die Fahrt der Firma SBN-Wälzlager GmbH & Co. KG aus Homburg zu ihrem zehnten Geburtstag. Und bei diesem Wochenendausflug hatten auch die drei Azubis Natalia Deutsch, Yasemin Elmas und Fatima Maglaeva jede Menge Spaß. Dies haben sie in einem Foto festgehalten. Und damit auch bei der SZ-Aktion "Meine Freunde und Kollegen" mitgemacht

Homburg. Nach Hamburg führte die Fahrt der Firma SBN-Wälzlager GmbH & Co. KG aus Homburg zu ihrem zehnten Geburtstag. Und bei diesem Wochenendausflug hatten auch die drei Azubis Natalia Deutsch, Yasemin Elmas und Fatima Maglaeva jede Menge Spaß. Dies haben sie in einem Foto festgehalten. Und damit auch bei der SZ-Aktion "Meine Freunde und Kollegen" mitgemacht. Mit 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern "haben wir das Musical ,König der Löwen' besucht und danach selbstverständlich auch die Reeperbahn", schreibt Natalia Deutsch über die Tour. Doch danach war noch lange nicht Schluss mit den Besichtigungen. "Am nächsten Tag standen der Fischmarkt und eine Schiffsrundreise auf dem Programm", heißt es weiter. Eine tolle Gelegenheit also, um sich Hamburg mal ein bisschen näher anzusehen. In dem Unternehmen stimme auch das Betriebsklima, so Natalia Deutsch. Das sei toll. "Und das wirkt sich natürlich auch positiv auf unsere Arbeit aus." Und darüber hinaus sind die drei Azubis auch noch privat befreundet. Homburg/Bexbach/Kirkel. Im Rahmen der Aktion "Meine Freunde und Kollegen" möchten wir Sie dazu aufrufen, uns ein Foto von Ihren Freunden, Kollegen oder Vereinskameraden zu schicken, die wir in unserer Lokalausgabe veröffentlichen. In einem Begleittext würden wir gerne mehr über diese Freundschaft erfahren: Wo das Bild entstanden ist, was Sie mit den Personen auf dem Bild verbindet und welche gemeinsamen Hobbys es gibt. Unter den Einsendern verlosen wir drei Mal 500 Euro. Mit den Personen, die auf dem Bild zu sehen sind, muss abgeklärt sein, dass diese mit der Veröffentlichung des Bildes unter Angabe des Namens und eventuell des Wohnorts einverstanden sind. Ihre Texte und Fotos (bitte keine Handy-Aufnahmen, da die Qualität in der Regel für den Zeitungsdruck nicht ausreicht) senden Sie uns bitte möglichst per E-Mail an redhom@sz-sb.de. red