1. Saarland

Mit Wii-Boards ins Klassenzimmer

Mit Wii-Boards ins Klassenzimmer

Zum siebten Mal sind jetzt im Bildungsministerium die Schulpreise für mediengestütztes Lernen im Unterricht verliehen worden. Damit werden Projekte, bei denen neue Medien erfolgreich in den Unterricht eingebunden werden, ausgezeichnet.

In den vier Kategorien wurden 17 Projekte eingereicht, aus denen die Sieger von einer Fachjury aus Pädagogen und Schulträgern ermittelt wurden. "Die Beteiligung ist zwar ein bisschen geringer als 2012, doch die Qualität der Beiträge bleibt sehr hoch", sagte Bildungsminister Ulrich Commerçon (SPD) bei der Preisverleihung erfreut. Vom IT-Konzept für individuelle Lernförderung über die Bearbeitung von Klassikern der Literatur in einem selbst gedrehten Film bis hin zu Podcasts zum Hörverständnis spiegelten die prämierten Arbeiten auch die Vielfalt der digitalen Welt wider. Dass man sogar ein I-Pad als Musikinstrument umfunktionieren kann, bewiesen die Schüler der "Iband" vom KBBZ-Saarbrücken-Halberg.

Doch die Tragweite mancher dieser Projekte, die im Unterricht konzipiert wurden, geht weit über die Grenzen der Schule hinaus. Einen gesellschaftlichen Auftrag erfüllten zum Beispiel die Schüler des Saar-Pfalz-Gymnasiums Homburg, indem sie Senioren im Umgang mit Internet unterstützten. Das von der 9. Klasse der Geschwister-Scholl-Schule Blieskastel gebaute Wii-Board könnte in Zukunft in Schulen eingesetzt werden, und das für einen Preis von 50 Euro. "Da freuen sich die Schulträger", sagte Jury-Mitglied Verena Heckmann vom Bildungsministerium lachend. Denn "die Wii" gilt vielen Eltern und Lehrern als Spielkonsole mit Suchtfaktor. Bei der Preisverleihung waren nicht nur die Lehrer sichtlich stolz auf ihre Schüler, sondern die Jugendlichen begeistert von den Projekten. "Mit den neuen Medien in der Schule zu arbeiten, macht viel mehr Spaß. Dabei merkt man gar nicht, dass man beim Lernen ist", brachte es Sydney vom KBBZ-Halberg auf den Punkt.

Zum Thema:

Auf einen Blick:Die Sieger in den jeweiligen Kategorien: Grundschule Völklingen-Wehrden/Geislautern (Grund- und Förderschulen), Geschwister-Scholl-Schule/Gemeinschaftsschule Blieskastel (Allgemeinbildende Schulen Sekundarstufe I), Saarpfalz-Gymnasium Homburg (Allgemeinbildende Schulen Sekundarstufe II und KBBZ-Saarbrücken-Halberg (Berufliche Schulen). red