Mit Umweltschutz Geld sparen

Mit Umweltschutz Geld sparen

Sulzbach. Die Stadtwerke Sulzbach belohnen auch in diesem Jahr, wie die SZ am Wochenende kurz meldete, die Anschaffung umweltfreundlicher und verbrauchsarmer Elektro- und Heizgeräte. Verbraucher, die auf eine umweltfreundliche Erdgasheizung umstellen, werden auch weiterhin mit bis zu 350 Euro unterstützt, so das Versorgungsunternehmen

Sulzbach. Die Stadtwerke Sulzbach belohnen auch in diesem Jahr, wie die SZ am Wochenende kurz meldete, die Anschaffung umweltfreundlicher und verbrauchsarmer Elektro- und Heizgeräte. Verbraucher, die auf eine umweltfreundliche Erdgasheizung umstellen, werden auch weiterhin mit bis zu 350 Euro unterstützt, so das Versorgungsunternehmen. Wird eine bestehende Erdgasheizung durch eine moderne und verbrauchsärmere Heizanlage ersetzt, sind bis zu 250 Euro Fördergeld möglich. In beiden Fällen können die Verbraucher von zwei Prozent Zuschuss bei der Finanzierung der neuen Heizanlage profitieren - mit bis zu 250 Euro zusätzlich für die ersten fünf Jahre der Kreditlaufzeit bei einer maximalen Kredithöhe von 2500 Euro. Die Abwicklung erfolgt über die jeweilige Hausbank.Neben Gasheizungen fördern die Stadtwerke Sulzbach nach eigenen Angaben mit bis zu 250 Euro den Einbau von Wärmepumpen und den Kauf von Gasherden oder Gaskochmulden. Auch für die Anschaffung besonders sparsamer Kühl- und Gefriergeräte mit Energieeffizienzklasse (A++), eines Geschirrspülers oder einer Waschmaschine mit (A) werden Kunden der Stadtwerke belohnt.

"Leider stellen wir immer wieder fest, dass viele Verbraucher eine sinnvolle Investition aufgrund der Anschaffungskosten und der zahlreichen und teils unübersichtlichen Angebote auf dem Markt scheuen", erklärt Thomas Braun, Geschäftsführer der Stadtwerke Sulzbach. "Daher bieten wir Interessenten eine umfassende Beratung an, um die individuellen Anforderungen zu klären. Und wenn das passende Gerät erst einmal gefunden ist, rechnen wir die Investition einmal durch. Dabei wird schnell klar, dass sich der Austausch bzw. die Anschaffung in den meisten Fällen schon sehr bald rechnet", so Braun. red

Ausführliche Informationen enthält das Faltblatt "Energie und Geld sparen mit Erdgas", das es bei den Stadtwerken gibt. Bei Fragen helfen Barbara Molitor, Telefon (0 68 97) 57 51 39, oder Peter Kubera, Telefon

(0 68 97) 57 51 32, weiter.