Mit Quadraten auf Zeitreise in der Familiengeschichte

Mit Quadraten auf Zeitreise in der Familiengeschichte

Sulzbach/Saarlouis. In der ersten Ausstellung des neuen Jahres zeigt der Kunstverein Sulzbach in der Aula in Sulzbach Werke der Saarlouiser Künstlerin Anni Kenn-Fontaine. In ihren Gemälden und Klein-Installationen hat sie eine Vorliebe für das Format des Quadrats. Mit einer Ausnahme sind alle Werke der Ausstellung in diesem Format gehalten

Sulzbach/Saarlouis. In der ersten Ausstellung des neuen Jahres zeigt der Kunstverein Sulzbach in der Aula in Sulzbach Werke der Saarlouiser Künstlerin Anni Kenn-Fontaine. In ihren Gemälden und Klein-Installationen hat sie eine Vorliebe für das Format des Quadrats. Mit einer Ausnahme sind alle Werke der Ausstellung in diesem Format gehalten. In den größeren Gemälden wiederholt sich das Quadrat als geometrisches Motiv sogar innerhalb der Werke. Anni Kenn-Fontaines Gemälde sind ungegenständlich, häufig in verschiedenen geometrischen Formen aufgeteilt, in bunten Farbschichten übereinander angelegt und mit Schriftzeichen ergänzt. Die Schriften bestehen aus handschriftlichen Wortreihen, die kaum zu entschlüsseln sind. In den Klein-Installationen kommt Anni Kenn-Fontaine ohne diese Schriften aus. Hier hat sie lediglich kleine Quadrate aus Holz mit verwitterten Holzstücken kombiniert und diese farbig gestaltet. Wie kleine, zweidimensionale Skulpturen wirken diese Holzarbeiten. Auffällig ist, dass sie hier auf Farbkombinationen verzichtet, sie gestaltet die Holzarbeiten meist nur in einem Farbton, der dann von dunkleren in hellere Farbnuancen übergeht. Das wirkt lebendig und ästhetisch.Der Titel der Ausstellung "As time goes by" hat genau mit diesen kleinen Holzarbeiten zu tun. Denn Anni Kenn-Fontaine nutzt hier alte Daubenstücke eines Holzfasses ihres Vaters, der als Malermeister seine Farbpigmente darin aufbewahrte. So wird diese Ausstellung, zumindest für Eingeweihte und für die Künstlerin, auch zu einer kleinen Zeitreise in die Familiengeschichte. nba

Ausstellung "Anni Kenn-Fontaine - As Time goes by": 13. bis 30. Januar in der Aula Sulzbach, Gärtnerstraße 12; geöffnet: Mittwoch bis Freitag von 16 bis 19 Uhr und Sonntag von 14 bis 18 Uhr