Mit Musik die natürliche Neugier wecken

Mit Musik die natürliche Neugier wecken

Die Musikschule im Landkreis Merzig-Wadern bietet regelmäßig Kurse zur musikalischen Früherziehung an. Am morgigen Dienstag gibt es in Merzig eine kostenlose Schnupperstunde für Kinder ab drei Jahren.

Am Dienstag, 7. Mai, bietet Musikerzieherin Tanja Bieber eine kostenlose Schnupperstunde für Musikraben, also Kinder ab drei Jahren, in Merzig an. Die Kurse sind Teil der musikalischen Früherziehung, die von der Musikschule im Landkreis Merzig-Wadern angeboten wird.

Besonders Musik und Gesang haben nach wissenschaftlichen Untersuchungen bereits von Geburt an eine positive Wirkung auf Babys und Kleinkinder. Doch auch die älteren Kinder, ab drei Jahren profitieren von der Förderung. Deshalb bietet die Musikschule in Zusammenarbeit mit den geschulten Erzieherinnen diese speziellen Kurse an. Sie beinhalten ein ganzheitliches musikalisches Förderprogramm.

Zuhören und lauschen

Die natürliche Neugier der Babys auf Musik wird durch Fingerspiele, Tanz und Spiel mit einfachen Instrumenten geweckt. Zuhören und Lauschen gehören ebenso dazu wie das Erfahren von Musik durch Kitzelverse, Bewegungs- und Schlaflieder. Kursleiterin Tanja Bieber hat neben ihrer langjährigen Erfahrung eine fundierte Ausbildung im Bereich der Musikerziehung von Kindern. Sie bildet sich regelmäßig fort, hat aber gerade mit einer privaten Erfahrung die beste Bestätigung für ihre Arbeit erlebt: "Mit der Geburt meiner beiden Töchter wurde mir als Mutter und Pädagogin noch mehr bewusst, wie wichtig es ist, von Anfang an mit Kinder und Eltern zu musizieren."

Die Schnupperstunde von Tanja Bieber läuft am Dienstag, 7. Mai, in Raum drei der Musikschule in Merzig von 14.30 bis 15.30 Uhr. Weitere Informationen erteilt gerne das Team der Musikschule Merzig-Wadern, Bahnhofstraße 39, 66663 Merzig, Telefonnummer (0 68 61) 10 78.

www.musikschule-

merzig-wadern.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung