Mit mehr Sicherheit im Netz surfen

Mit mehr Sicherheit im Netz surfen

St. Wendel. Viele Internetnutzer unterschätzen die Gefahren im weltweiten Netz nach wie vor oder wissen nicht, welche Schutzmaßnahmen getroffen werden können. Am Dienstag, 24. April, informieren die Arbeitskammer des Saarlandes, die Landesmedienanstalt Saarland und weitere Partner deshalb einen ganzen Tag lang im Landratsamt St

St. Wendel. Viele Internetnutzer unterschätzen die Gefahren im weltweiten Netz nach wie vor oder wissen nicht, welche Schutzmaßnahmen getroffen werden können. Am Dienstag, 24. April, informieren die Arbeitskammer des Saarlandes, die Landesmedienanstalt Saarland und weitere Partner deshalb einen ganzen Tag lang im Landratsamt St. Wendel darüber, wie man sich vor Viren, Trojanern, Datenklau und Datenmissbrauch schützt. Am Aktionstag Safer Internet Day klären die Veranstalter in Seminaren und Workshops über Gefahren, die im Internet lauern, auf und geben praktische Tipps, was zu tun ist, um wirklich sicher zu sein.Von neun bis 13 Uhr finden zwei Workshops zum Thema Internetsicherheit statt. Zunächst erfahren die Teilnehmer bis 10.30 Uhr alles über Gefahren und Angreifer, die im Internet lauern. Ab elf Uhr stehen dann die richtigen PC-Einstellungen und die notwendige Sicherheits-Software im Mittelpunkt.

Am Nachmittag von 14 Uhr bis 15.30 Uhr sind die Besucher bei "Tatmittel Internet" gemeinsam mit dem Landeskriminalamt Internetkriminellen und Abzockern auf der Spur. Über den sicheren Umgang mit den eigenen Daten informiert von 16 bis 17.30 Uhr der Workshop "Persönliche Daten im Netz? Aber sicher!". Alle Veranstaltungen finden im Landratsamt, Mommstraße 21 bis 31 in St. Wendel statt. Der Aktionstag wird durch ein eigenes Angebot für Schulen ergänzt. Bei "Soziale Netzwerke/Saarkids" erfahren Schüler im Landkreis, wie sie sich sicher in sozialen Netzwerken bewegen und welche privaten Informationen auch besser privat bleiben sollten. red

Die Teilnahme an allen Programmteilen ist kostenlos. Wegen der begrenzten Zahl der Plätze empfehlen die Veranstalter, sich vorab anzumelden, Telefon ( 06 81) 3 89 88 12 und (06 81) 4 00 52 12. Rat und Hilfe von Experten der Arbeitskammer und der Landesmedienanstalt erhalten alle Saarländer am Aktionstag von acht bis 17 Uhr, wenn sie bei den genannten Telefonnummern anrufen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung