1. Saarland

Mit Matheformeln zum Sieg

Mit Matheformeln zum Sieg

Merzig. Der Blick ins Mathebuch bringt ihr Glück. Es sind mathematische Formeln, die die junge Design-Studentin aus Oberhausen auf den ersten Platz beim Sommer-Camp von Villeroy & Boch katapultiert

Merzig. Der Blick ins Mathebuch bringt ihr Glück. Es sind mathematische Formeln, die die junge Design-Studentin aus Oberhausen auf den ersten Platz beim Sommer-Camp von Villeroy & Boch katapultiert."Ich wollte die Form in den Mittelpunkt stellen, nicht die Farbe", kommentiert Lynn Gehbauer ihren Entwurf einer Fliese, der der Studentin an der Kunstfachhochschule Krefeld zum Sieg verhilft. Die Aufgabe: ein originelles Fliesendesign für V&B in Merzig zu entwerfen. Insgesamt zehn Studentinnen wagten den Sprung ins kalte Wasser. "Es war das erste Mal, dass sie sich an das Thema Fliesen wagten", verrät ihre Professorin Angela Rösner. Doch nicht nur für die jungen Frauen ist es eine Premiere - auch V&B betritt mit dem Sommer-Camp und der Ausschreibung Neuland. "Wer kreiert die originellste Fliese?"

Die Feuerprobe hat Lynn Gehbauer nach Ansicht der Jury, bestehend aus Experten von V&B und der Fachhochschule, am besten gelöst. Es sind die klaren Linien, die die Preisrichter begeistern. "Klar und einfach, dennoch sind viele Kombinationen möglich", schwärmt Jury-Mitglied Heike Koltes von dem Entwurf der charmanten Oberhausenerin. Alle hätten sich Mühe gegeben, viel Arbeit und Einfaltsreichtum in ihre Entwürfe reingesteckt, lobt die Ingenieurin, Leiterin der Entwicklung Fliesen bei V&B, die Arbeiten der Studentinnen. Lynn Gehbauer könne niemand übertreffen.

"Unser Ziel ist es, Talente zu fördern und sie für das Thema Fliesendesigns zu begeistern", nennt Personalleiter Frank Detemple den Grund für diese Ausschreibung. Ob bei Autos, Maschinen oder in anderen Bereichen: Design sei sehr wichtig. Da komme eine Kooperation mit der Kunstfachhochschule Krefeld gerade recht.

Durch diese Zusammenarbeit mit der Fachhochschule sieht er gute Chancen, jungen Designern das Saarland und den Bereich Fliesen von V&B schmackhaft zu machen. Die Kooperation zwischen der Schule und V&B besteht nach Darstellung von V&B-Mitarbeiterin Jacqueline Bauer seit vergangenem Jahr. "Ich kenne Angelika Rösner seit langem." Was habe da näher gelegen, als eine Kooperation anzustreben? Schließlich seien dann Nägel mit Köpfen gemacht und eine Zusammenarbeit besiegelt worden.

Siegerin Lynn Gehbauer kann sich auf einem Besuch im italienischen Bologna freuen. Dort findet im September eine der international wichtigsten Fliesenmessen statt - und die Oberhausenerin ist dabei.