1. Saarland

Mit Kindern über Katastrophen und Tod sprechenMit Kindern über den Tod sprechen

Mit Kindern über Katastrophen und Tod sprechenMit Kindern über den Tod sprechen

Saarlouis. In der Veranstaltungsreihe Elternschule bietet die Volkshochschule der Stadt Saarlouis am Mittwoch, 9. Juni, ab 19.30 Uhr im Kinder-, Jugend- und Familienhaus, Lisdorfer Straße 16a, einen Vortrag zu Trauerarbeit mit Kindern an. Immer wieder behaupten Eltern, Lehrer und Erzieher, ein Kind sei zu jung, um zu verstehen, was Tod bedeutet

Saarlouis. In der Veranstaltungsreihe Elternschule bietet die Volkshochschule der Stadt Saarlouis am Mittwoch, 9. Juni, ab 19.30 Uhr im Kinder-, Jugend- und Familienhaus, Lisdorfer Straße 16a, einen Vortrag zu Trauerarbeit mit Kindern an. Immer wieder behaupten Eltern, Lehrer und Erzieher, ein Kind sei zu jung, um zu verstehen, was Tod bedeutet. Sie wollen es vor der Realität des Todes schützen und nicht mit etwas belasten, das es ihrer Meinung nach noch gar nicht erfassen kann. Doch Kinder sind sich dieser Realität bewusster als Erwachsene annehmen. Sie haben je nach Alter ihre eigenen Vorstellungen von Leben und Tod. Um Kinder zu verstehen und um ihnen helfen zu können, müssen Erwachsene sich selbst mit diesem Thema auseinandersetzen und auch wissen, was der Tod für Kinder in den verschiedenen Altersstufen bedeuten kann. Der gebührenfreie Vortrag mit Psychologin Monika Krahmer gibt Hilfestellung bei der Trauerarbeit. redInfo/Anmeldung: VHS Saarlouis, Telefon (0 68 31) 4 02 20, E-Mail: vhs@saarlouis.de.