1. Saarland

Mit gutem Examen in den Beruf

Mit gutem Examen in den Beruf

Nach drei Jahren Ausbildung haben am Städtischen Klinikum in Neunkirchen nun 19 Auszubildende in der Gesundheits- und Krankenpflege ihren Abschluss geschafft. Nun wurden die Prüfungsergebnisse gewürdigt.

. Es war für die 19 Absolventen und Absolventinnen der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung am Städtischen Klinikum Neunkirchen ein besonderer Tag, als die dreijährige Ausbildungszeit mit Erfolg zu Ende ging. 14 Frauen und fünf junge Männer haben dort die Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung erfolgreich beenden können, so eine Pressemitteilung des Klinikums.

Bei einer Feierstunde in der Personalcafeteria des Klinikums bedankte sich der Prokurist des Klinikums, Thomas Quirin, und der stellvertretende Pflegedirektor, Werner Stock, bei den Absolventen und den Lehrkräften für deren engagierte Arbeit und gratulierte den Auszubildenden zu ihren guten Prüfungsergebnissen. Ein solcher Ausbildungserfolg ist nach Auffassung des Schulleiters, Roland Hofmann, nur durch die Realisierung einer systematisch geplanten Ausbildung möglich. Als Zeichen der Anerkennung wurden Blumen an alle Absolventen überreicht. Die Ausbildungsbesten erhielten zusätzlich Buchpräsente und einen Reisegutschein.

Zwölf Neuexaminierte des Jahrgangs haben im Städtischen Klinikum Neunkirchen zum 1. Oktober ein Beschäftigungsverhältnis begonnen. Die übrigen Kursteilnehmer haben Arbeitsplätze in Einrichtungen in und außerhalb des Saarlandes gefunden.

Zu der Gruppe der Examinanden gehören: Denise Altherr, Natalie Beneda, Frauke Bächle, Dana Blabl, Lena Domann, Florian Fries, Christine Gilges, Kathrin Gräser, Jennifer Hermann, Aline Kahl, Jasmin Klein, Dennis Kuczka, Torsten Ludwig, Cosmina Pisani, Pascal Schulte, Sabrina Sommer, Lisa Thobae, Timo Westrich und Denise Wilbert.

Zum 1. Oktober ist erneut ein dreijähriger Kurs mit 21 Auszubildenden für die staatliche Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung am Städtischen Klinikum gestartet. Die Ausbildungsplätze für dieses Jahr waren seit längerem besetzt sind, ab sofort werden aber Bewerbungen für Oktober 2014 entgegengenommen. Die Zugangsvoraussetzung ist ein guter mittlerer Bildungsabschluss oder Fachhochschul- bzw. der Hochschulreife.