1. Saarland

Mit der Kamera nah am Wolf

Mit der Kamera nah am Wolf

Saarlouis. "Fotografieren ist für mich ein Ausgleich zum normalen Beruf." Ein eher bescheidener Anspruch des Bankbetriebswirts Michael Schönberger. Doch jetzt ist er einer der Hauptgewinner bei einem der wichtigsten internationalen Fotowettbewerbe: Der Al Thani Award. Schönberger wird am Montag eine Reise ins Emirat Katar antreten, um seinen Preis entgegenzunehmen

Saarlouis. "Fotografieren ist für mich ein Ausgleich zum normalen Beruf." Ein eher bescheidener Anspruch des Bankbetriebswirts Michael Schönberger. Doch jetzt ist er einer der Hauptgewinner bei einem der wichtigsten internationalen Fotowettbewerbe: Der Al Thani Award. Schönberger wird am Montag eine Reise ins Emirat Katar antreten, um seinen Preis entgegenzunehmen. Zu dieser fünftägigen Reise werden alle Geldpreisgewinner vom Veranstalter eingeladen. Mit 30 000 Euro ist allein der erste Preis dotiert. Welcher Preis Schönberger erwartet, weiß der Bank-mann noch nicht. Aber der Gewinn bestätigt schon jetzt, dass er sein Hobby auf professionellem Niveau ausführt.Erst vor sechs Jahren entdeckte der 31-Jährige seine Affinität zur Fotografie. Entscheidend trug dazu seine Liebe zu Tieren und seine langjährige Freundschaft mit Werner Freund, dem Gründer des Wolfsparks in Merzig, bei. "Im Alter von 13 Jahren schenkte mir meine Nachbarin eine Postkarte, die es mir ermöglichte, Werner Freund über die Schulter zu schauen."

Dabei erkannte er seine Leidenschaft für die Wölfe. Sie führte ihn auch zur Fotografie. Als ehrenamtlicher Helfer im Wolfspark sah er viele Fotografen, die Bilder von den Wölfen machten. "Da ich alle Wölfe kenne und alle Wölfe meine Freunde sind, bin ich kein Störfaktor für sie", erklärt Schönberger. "Dadurch verhalten sie sich natürlich und ich habe die Möglichkeit, Bilder zu machen, die sonst niemand machen kann." Welchen Preis genau er in Katar bekomme, "ist mir egal. Ich habe erreicht, was ich wollte."

Foto: SZ/Schönberger

Stichwort

 Wölfe haben Michael Schönberger zur Fotografie gebracht. Wolfsbilder reichte er auch jetzt in Katar ein.Foto: Michael Schönberger
Wölfe haben Michael Schönberger zur Fotografie gebracht. Wolfsbilder reichte er auch jetzt in Katar ein.Foto: Michael Schönberger

Der Al-Thani Award for Photography wurde 2000 von Scheich Saoud bin Mohammed bin Ali Al-Thani, Besitzer der weltweit größten Nikon-Kamerasammlung, gegründet, um die lokale Fotoszene zu fördern. 2010 reichten über 6600 Künstler aus nahezu 100 Ländern 58 000 Werke ein. Insgesamt werden Preisgelder von 80 000 US-Dollar ausgezahlt, 30 000 US-Dollar an den Hauptgewinner. stem