1. Saarland

Mit dem "SOS-Taxi" kostengünstiger zum Arzt

Mit dem "SOS-Taxi" kostengünstiger zum Arzt

Völklingen. Am 1. Mai startet mit dem "SOS-Taxi" in Völklingen ein Pilotprojekt, das Patienten an Wochenenden und Feiertagen kostengünstigere Taxi-Fahrten zu den Bereitschaftsärzten ermöglicht. Gleichzeitig zieht die Völklinger Bereitschaftsdienstpraxis vom St. Michael-Krankenhaus in die Räume der SHG-Kliniken um

Völklingen. Am 1. Mai startet mit dem "SOS-Taxi" in Völklingen ein Pilotprojekt, das Patienten an Wochenenden und Feiertagen kostengünstigere Taxi-Fahrten zu den Bereitschaftsärzten ermöglicht. Gleichzeitig zieht die Völklinger Bereitschaftsdienstpraxis vom St. Michael-Krankenhaus in die Räume der SHG-Kliniken um. Nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Saarland, die das Projekt auf den Weg gebracht hat, ist dieses "bundesweit einmalig". Wer krank ist, aber kein Auto zur Verfügung hat, kann das neue "SOS-Taxi" unter der Telefonnummer (0 68 98) 2 30 30 erreichen. Auch für Patienten, die - etwa nach einem Hausarztbesuch - dringend Medikamente aus der Apotheke benötigen, besorgt das SOS-Taxi die Arzneimittel. "Der Vorteil ist, dass Sie dann nur einen ermäßigten Kilometerpreis von 1,40 Euro statt 1,60 Euro zahlen, der Grundpreis von zwei Euro entfällt", erklärte Wolfgang Meunier, stellvertretender Vorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Saarland, gestern gegenüber Journalisten in den Völklinger SHG-Kliniken.Saar-Gesundheitsminister Gerhard Vigener lobte das Projekt als "Meilenstein", der dazu beitrage, die ambulante ärztliche Versorgung weiter zu verbessern. Der Service wird von der KV gemeinsam mit der Funktaxi-Zentrale Völklingen und der Apothekerkammer des Saarlandes angeboten. Das Pilotprojekt läuft zunächst bis Ende des Jahres. Werde das SOS-Taxi gut angenommen, solle der Service auf weitere Bereitschaftsdienstpraxen ausgeweitet werden, so Meunier.

Die Ärzte-Bereitschaft Saar in Völklingen, Telefon (0 18 05) 66 30 05, ist für Patienten aus Völklingen, Großrosseln, Gersweiler, Klarenthal, Ottenhausen, Püttlingen und Riegelsberg (ohne Walpershofen) da. tan