Mit dem Kinderkakadu in den Sommer

Mit dem Kinderkakadu in den Sommer

Saarbrücken. Was kann man in den Sommerferien in Saarbrücken unternehmen? Umfangreiche und vielfältige Antworten auf diese Frage bietet der kostenlose Sommerferienkalender "Kinderkakadu", den die Landeshauptstadt ab sofort an Schulen und Kindergärten verteilt

Saarbrücken. Was kann man in den Sommerferien in Saarbrücken unternehmen? Umfangreiche und vielfältige Antworten auf diese Frage bietet der kostenlose Sommerferienkalender "Kinderkakadu", den die Landeshauptstadt ab sofort an Schulen und Kindergärten verteilt. Er liegt zudem an der Rathausinfo, in der Kulturinfo, in der Stadtbibliothek und beim Amt für Stadtmarketing und Öffentlichkeitsarbeit.Das Referat "Kinder in der Stadt" (Kids) hat über 260 Veranstaltungen für den Zeitraum von Anfang Juli bis Ende August zusammengetragen. Auch Angebote der Landesmedienanstalt und Ferienfreizeiten sowie viele Sportangebote sind verzeichnet, darunter Modetänze, Inline- und Skatetraining oder Reitkurse.

Kinder ab sechs Jahren haben in diesem Jahr die Möglichkeit, das "Deutsche Sportabzeichen Jugend" zu machen. Außerdem im Programm: Lesungen, PC- und Internetkurse, Musik- und Theaterworkshops sowie multikulturelle Begegnungen.

Höhepunkte im neuen "Kinderkakadu" sind das Kinderprogramm des Saarbrücker Altstadtfestes und das Kinderfest im Deutsch-Französischen Garten zum Weltkindertag. red

Informationen unter Telefon (06 81) 9 05 19 04.

saarbruecken.de/

kinderkakadu

Mehr von Saarbrücker Zeitung