1. Saarland

Mit dem Altpapier auf Reisen?

Mit dem Altpapier auf Reisen?

Kleinblittersdorf. Was tun, wenn die öffentlichen Altpapier-Container vollgestopft sind und die neu eingeführte blaue Tonne zur Papierentsorgung zu Hause ebenfalls überquillt? Diese Frage beschäftigte Bürger aus Rilchingen-Hanweiler

Kleinblittersdorf. Was tun, wenn die öffentlichen Altpapier-Container vollgestopft sind und die neu eingeführte blaue Tonne zur Papierentsorgung zu Hause ebenfalls überquillt? Diese Frage beschäftigte Bürger aus Rilchingen-Hanweiler. "Es kamen Bürger zu mir, die berichteten, dass sie ihr Altpapier nicht entsorgen können und dass von den zuständigen Entsorgungsunternehmen der Rat kam, in den Straßen nach Platz in anderen blauen Tonnen zu suchen und dort das Altpapier unterzubringen", sagte Ulrike Burgardt (SPD) während der ersten Sitzung des Kleinblittersdorfer Gemeinderates in diesem Jahr.Bürger, die mit Papier unterm Arm durch die Straßen laufen und Platz in blauen Tonnen suchen? Die beiden zuständigen Entsorgungsunternehmen in der Gemeinde Kleinblittersdorf sind der Entsorgungsverband Saar (EVS, leert die Container) und die Saar Entsorgung GmbH (zuständig für die blauen Tonnen). Beide sind sicher, dass es sich in der Gemeinde Kleinblittersdorf um einen absoluten Ausnahmefall handelte und bestätigen trotz der rasant gefallenen Papierpreise die gesicherte Entsorgung des Altpapiers. "Wir werden in den kommenden Wochen und Monaten zwar keine blauen Tonnen mehr ausliefern oder produzieren lassen, aber die monatliche Abfuhr der 1200 blauen Tonnen, die in Kleinblittersdorf bereits ausgegeben wurden, ist langfristig gesichert", erklärt Stefan Herecke, der Betriebsleiter der Saar Entsorgung GmbH.Als Grund für den Produktions- und Auslieferstopp gibt Herecke die gesunkenen Altpapierpreise an. "Vor einem Jahr bekam man für eine Tonne Altpapier etwa 100 Euro, heute sind es noch um die zehn Euro. In Ordnung wäre ein Preis von 50 Euro pro Tonne", so Herecke.Die Container wurden an einigen Standorten in der Gemeinde im vergangenen Jahr noch bis zu viermal pro Woche geleert. Doch zu Beginn dieses Jahres wurde die Leerungsquote zurückgefahren. Laut EVS werden zurzeit alle Container in der Gemeinde Kleinblittersdorf zweimal pro Woche geleert. "Wir stehen in enger Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und können die Häufigkeit der Leerungen schnell ändern. Grundsätzlich sind wir gesetzlich zu den Container-Leerungen verpflichtet. Und wir haben schon Altpapier-Container geleert, als das Papier noch weniger wert war", erklärt Marianne Lehmann von der EVS.

Auf einen BlickIn der Gemeinde Kleinblittersdorf hat der Entsorgungsverband Saar insgesamt 33 Altpapier-Container aufgestellt, die nach Absprache mit der Gemeindeverwaltung zweimal pro Woche geleert werden. Die Standorte (in Klammern die Containeranzahl) in der Gemeinde: Kleinblittersdorf: Parkplatz Schwimmbad (2), Parkplatz Aldi-Markt (2), Parkplatz Kloppstraße (1), Röthlinger Straße (1), Mühlenparkplatz (2), Am Brichelberg (1), Waldstraße(1); Auersmacher: Parkplatz am Friedhof (2), Sportplatz Stadionstraße (2), Bliesgersweilermühle (1), Seniorenheim St. Barbarahöhe (1); Bliesransbach: Bühler Weg (2), Wintringer Straße (1), Parkplatz Turnhalle (2), Parkplatz Sportplatz (1), Hartungshof (1); Rilchingen-Hanweiler: Max-Planck-Straße (6). Sitterswald: Parkplatz Turnhalle (4). leh