Mit dem Almauftrieb hat der Spaß begonnen

Landsweiler-Reden : Mit dem Almauftrieb hat der Spaß begonnen

Zahlreiche Besucher haben am Freitag in Reden den traditionellen Almauftrieb zur „SR 3 Sommeralm“ begleitet und damit die Festwochen eröffnet.

Die „SR 3 Sommeralm“-Saison 2019 ist eröffnet. Die beiden Moderatoren Marcel Lütz-Binder und Michael Friemel, die Nachfolger von „AlmEbi“ Eberhard Schilling, haben am Freitagnachmittag die Bergehalde erklommen. Die zehntägige Party hat begonnen. Beim traditionellen Alm-Auftrieb setzte sich die Karawane aus Mensch und Tier vom Tal in Landsweiler-Reden aus in Bewegung. Mit dabei waren neben den beiden SR3-Moderatoren zahlreiche Besucher sowie die  „Original Bubacher Dorfdudler“ und die Jagd- und Alphornbläser St. Hubertus. Die Ensembles sorgten für die passende musikalische Umrahmung auf dem steinigen Weg nach oben.

„Wir werden unser Bestes geben, dass auch in diesem Jahr alle ihren Spaß haben werden“, hatten die „Alm-Ebi“-Nachfolger zuvor ihrem Publikum versprochen. Nach dem Almauftrieb war ab 20 Uhr die Eröffnungsparty angesagt. Mit der Party-Band „Krachleder“ hatten sich „freche Jungs in Lederhosen“ angekündigt.

Am ersten „SR 3 Sommeralm“ -Wochenende erwartet die Besucher nun ein volles Programm. An diesem Samstag steigt ab 13 Uhr erstmals ein Kinderfest. Neben Mitmach-Aktionen wie einem Bobby-Car-Rennen, einer Hüpfburg und einem Kugel-Labyrinth präsentiert Eddi Zauberfinger sein Liedertheater. Um 16.30 Uhr starten dann die Wanderungen und Führungen. Bei der Tour „Vergangen, aber nicht vergessen“ können laut Veranstalter spannende Orte im Umfeld des Erlebnisortes Reden erkundet werden. Die Alm-Party am Abend eröffnet um 18 Uhr die Band „Capricorn“, die auf den Spuren großer Folk-Musiker wandelt. Ab 20 Uhr heißt es dann: „Feel The Party Power“ mit der Formation „Highline“.

Am Sonntag, ab 10 Uhr, laden die Veranstalter zum „Tag des Bergbaus“ ein. Aus diesem Anlass macht die virtuelle Landesausstellung „Das Erbe on Tour“ zu 250 Jahre Bergbau im Saarland auf der „SR 3 Sommeralm“ Station. Für die passende musikalische Umrahmung sollen ab 11 Uhr die Bergmusikanten und um 15 Uhr die Bergkapelle sorgen. Mit großem symphonischem Orchester geht es von Reden aus musikalisch um die Welt. Am Abend stehen dann Pop-Classics mit Andreas Nagel & Band auf dem Programm.  

Für alle Fans, die nicht vor Ort mitfeiern können, wird täglich das „Alm Radio“ live vom Berg auf SR 3 übertragen. Am Samstag und Sonntag gehen Marcel Lütz-Binder und Michael Friemel jeweils von 18 bis 19 Uhr auf Sendung.

Oben angekommen gab es Stärkung nach dem Aufstieg. Foto: Engel

www.sr3.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung