Mit "Alle Kühe fliegen hoch" die Theaterwelt erleben

Mit "Alle Kühe fliegen hoch" die Theaterwelt erleben

Homburg/St. Ingbert. Das Jugendamt des Saarpfalz-Kreises geht mit seinen Kinder-Kultur-Tagen "Theater" in die dritte Runde. Unter dem Motto "Kindern die Welt des Theaters eröffnen..." lädt das Kreisjugendamt alle Kinder im Kreis zwischen sechs und zwölf Jahren zu insgesamt vier Theaterfahrten ein

Homburg/St. Ingbert. Das Jugendamt des Saarpfalz-Kreises geht mit seinen Kinder-Kultur-Tagen "Theater" in die dritte Runde. Unter dem Motto "Kindern die Welt des Theaters eröffnen..." lädt das Kreisjugendamt alle Kinder im Kreis zwischen sechs und zwölf Jahren zu insgesamt vier Theaterfahrten ein. Mit dem Besuch des Stückes "Alle Kühe fliegen hoch" geht es am Samstag, 27. Februar, ins Theater Überzwerg nach Saarbrücken.

Bei dem Stück handelt es sich um ein "tierisches Minimusical" von Eva Blum und Mathias Witting: Ein Tag wie jeder andere. Eine Kuh sitzt auf der Wiese und verdaut ihr Futter. Ein Vogel fliegt auf einen Baum und singt sein Lied. Plötzlich verliebt sich das Hinterteil der Kuh in den Vogel und will auch so schön fliegen können wie er. Es gibt ein tierisches Durcheinander, und es kommt fast zur Katastrophe. Denn Vorderteil und Hinterteil trennen sich im Streit und wollen fortan ihre eigenen Wege gehen.

"Alle Kühe fliegen hoch" ist eine lustige, ebenso einfache wie verzwickte Geschichte und ein tierisch musikalisches Durcheinander über zwei, die sich wieder finden.

Zu dem Theaterstück werden die Kinder in einem Bus gebracht. Zusteigemöglichkeiten sind in Homburg (Hallenbad) und St. Ingbert (Stadthalle). Der Preis der Theaterfahrt beträgt inklusive Eintritt fünf Euro. red

Anmeldungen beim Jugendamt des Saarpfalz-Kreises, Lisa Ruck, Telefon (06841) 104 635, oder per E-Mail lisa.ruck@saarpfalz-kreis.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung