Mischo folgt Gadomski an der Spitze der Ärztekammer nach

Mischo folgt Gadomski an der Spitze der Ärztekammer nach

Saarbrücken. Die Vertreterversammlung der Ärztekammer hat deren bisherigen Vizepräsidenten Josef Mischo (Foto: Theobald) zum neuen Präsidenten gewählt. Er erhielt im zweiten Wahlgang 37 von 65 abgegebenen Stimmen. Die Gegenkandidaten Eckart Rolshoven und Dirk Jesinghaus erhielten 16 beziehungsweise zwölf Stimmen. Mischo ist ärztlicher Direktor des Kreiskrankenhauses St. Ingbert

Saarbrücken. Die Vertreterversammlung der Ärztekammer hat deren bisherigen Vizepräsidenten Josef Mischo (Foto: Theobald) zum neuen Präsidenten gewählt. Er erhielt im zweiten Wahlgang 37 von 65 abgegebenen Stimmen. Die Gegenkandidaten Eckart Rolshoven und Dirk Jesinghaus erhielten 16 beziehungsweise zwölf Stimmen. Mischo ist ärztlicher Direktor des Kreiskrankenhauses St. Ingbert. Er gilt als Vertreter eines integrativen Führungsstils. Neuer Vizepräsident ist der niedergelassene Facharzt für Urologie, Dr. Harry Derouet aus Neunkirchen. Die Wahl wurde nötig, nachdem der bisherige Kammer-Chef Franz Gadomski zurückgetreten war. Gegen ihn und weitere Ärzte ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen angeblich falscher Abrechnungen. nof

Mehr von Saarbrücker Zeitung