1. Saarland

Ministerpräsidentin würdigt Ehrenamtler mit Neujahrsempfang

Ministerpräsidentin würdigt Ehrenamtler mit Neujahrsempfang

Mit dem Neujahrsempfang am Mittwoch, 8. Januar, 2014 in der Saarlandhalle will Ministerpräsidentin Annegret-Kramp-Karrenbauer (CDU) die Arbeit aller Ehrenamtler im Saarland würdigen.

Vor allem sollen diesmal jene im Zentrum stehen, die "sich um die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und um die Großregion verdient gemacht haben". Aber auch Ehrenamtler, die sich im Projekt "Saarland zum Selbermachen" engagieren, sind eingeladen.

2013 war der Empfang jenen Saarländern gewidmet, die sich für den Bevölkerungsschutz einsetzen. "Wir machen den Neujahrsempfang zur Institution, um den Saarländern, die sich ehrenamtlich engagieren, ein herzliches Dankeschön zu sagen", sagte Kramp-Karrenbauer. "Deren Eigeninitiative" wollen wir unterstützen und fördern", erklärte die Ministerpräsidentin.

Die Kosten für den Neujahrsempfang belaufen sich in Abhängigkeit vom Veranstaltungsort und den Künstlern, die auftreten, auf 80 000 bis 90 000 Euro, erklärte Regierungssprecher Thorsten Klein auf SZ-Anfrage. Diese Summe sei seit Jahren in etwa konstant.