Ministerium fördert externe Angebote für Ganztagsschulen

Saarbrücken. Freiwillige Ganztagsschulen bekommen vom Bildungsministerium Zuschüsse, um ihren Schülern in Kooperation mit außerschulischen Partnern Zusatzangebot in den Bereichen Sport, Musik, Kultur und Ökologie machen zu können

Saarbrücken. Freiwillige Ganztagsschulen bekommen vom Bildungsministerium Zuschüsse, um ihren Schülern in Kooperation mit außerschulischen Partnern Zusatzangebot in den Bereichen Sport, Musik, Kultur und Ökologie machen zu können. Im Förderprogramm "FGTS plus" stehen 1500 Euro pro Gruppe und Schuljahr bereit, teilt die beim Ministerium angesiedelte Serviceagentur "Ganztägig lernen" mit. Um Interessierte und Anbieter schneller zusammen zu bringen, hat die Agentur sich von den Schulen bewährte Kooperationspartner empfehlen lassen und deren Kontaktdaten in eine Datenbank aufgenommen. Diese Daten sind im Internet zu finden, wenn man auf der Seite www.saarland.ganztaegig-lernen.de in der Kopfleiste auf "Gute Praxis" klickt. redKontakt zu der Serviceagentur "Ganztägig lernen", c/o Ministerium für Bildung, Familie, Frauen und Kultur, Hohenzollernstraße 60, 66117 Saarbrücken, Telefonnummer (0681) 501-75 16, Fax-Nummer: (0681) 501-75 61.