Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:12 Uhr

Umgang mit Böllern
Minister Jost mahnt Saarländer zu Vorsicht an Silvester

Die Saarländer sollen an Silvester nicht leichtsinnig werden, warnt der Saar-Verbraucherschutzminister Reinhold Jost.
Die Saarländer sollen an Silvester nicht leichtsinnig werden, warnt der Saar-Verbraucherschutzminister Reinhold Jost. FOTO: Christoph Schmidt / dpa
Saarbrücken.

Zum Jahreswechsel hat Saar-Verbraucherschutzminister Reinhold Jost (SPD) zur Vorsicht im Umgang mit Feuerwerkskörpern gemahnt. „Die fröhliche Stimmung bei der traditionellen Silvesterknallerei darf nicht zu Leichtsinn führen“, sagte Jost gestern. Tausende Menschen erlitten jedes Jahr Hörschäden oder Verbrennungen durch Unfälle mit Böllern. So gelte es, ausreichend Abstand zu halten. Beim Kauf sollten die Saarländer zudem auf CE-Zeichen und Registriernummer achten.