1. Saarland

Schneechaos im Saarland: Mindestens 40 Unfälle wegen Glatteis und Schnee

Schneechaos im Saarland : Mindestens 40 Unfälle wegen Glatteis und Schnee

Blitzeis und anhaltender Schneefall haben am Freitag den Verkehr im Saarland stark behindert: Unfälle und Staus sorgten für mehr Frust als Freude über die weiße Pracht im März. Der Schnee am Nachmittag sorgte dabei für mehr Unfälle, als das angekündigte Blitzeis am Morgen. Bis 13 Uhr gingen bei den Polizeiinspektionen im Saarland nur sechs glättebedingte Unfälle ein, teilte eine Polizeisprecherin mit.

Blitzeis und anhaltender Schneefall haben am Freitag den Verkehr im Saarland stark behindert: Unfälle und Staus sorgten für mehr Frust als Freude über die weiße Pracht im März. Der Schnee am Nachmittag sorgte dabei für mehr Unfälle, als das angekündigte Blitzeis am Morgen. Bis 13 Uhr gingen bei den Polizeiinspektionen im Saarland nur sechs glättebedingte Unfälle ein, teilte eine Polizeisprecherin mit.

Mit dem anhaltenden Schneefall erhöhte sich die Zahl der Unfälle rapide. Mindestens 40 Mal hat es am Freitag im Saarland gekracht: Darunter vor allem Auffahrunfälle, sagt die Sprecherin. Dabei sei es vor allem zu Blechschäden gekommen. Mindestens eine Person wurde bei dem Schnee- und Glatteischaos verletzt – ein Postbote stürzte auf den glatten Gehweg und verletzte sich leicht. Auch Lkws hatten es auf den spiegelglatten Straßen schwer: „Ein paar Lkws sind bei dem anhaltenden Schneefall liegen geblieben oder haben Autobahn-Steigungen nicht geschafft.“

Auch der Zentrale Kommunale Entsorgungsdienst (ZKE) konnte witterungsbedingt nicht in allen Straßen die Mülltonnen wie geplant leeren. Mitarbeiter der Müllabfuhr werden in der kommenden Woche die ausgelassenen Straßen abfahren, teilte der zuständige Bereichsleiter Abfallwirtschaft, Klaus Faßbender mit. Insbesondere in schneebedeckten Nebenstraßen sei eine Abfuhr mit den 26 Tonnen schweren Müllfahrzeugen zu unsicher. Faßbender wies auch erneut auf das hohe Unfallrisiko für ZKE-Mitarbeiter hin, weil Gehwege und Hinterhöfe nicht geräumt seien.

Blitzeis sorgte auch bei der Völklinger Tafel für Probleme. Die Fahrzeuge, die die gespendeten Lebensmittel abholen sollten, konnten nicht ausfahren. Deswegen blieb die Ausgabe leer und die Tafel geschlossen.