1. Saarland

Mettlach: Schröder-Treffer reicht nicht zum Sieg

Mettlach: Schröder-Treffer reicht nicht zum Sieg

Mettlach. Fußball-Saarlandligist SV Mettlach hat im Auswärtsspiel beim Tabellendritten SV Hasborn einen Punkt geholt. Das Mettlacher Tor beim 1:1 schoss Klaus Peter Schröder. Den ersten Aufreger des Spiels gab es nach einer Viertelstunde: Hasborns Thomas Holz foulte den Mettlacher Kapitän Jörg Federmeyer. Der musste wenig später mit einer Knöchelverletzung ausgewechselt werden

Mettlach. Fußball-Saarlandligist SV Mettlach hat im Auswärtsspiel beim Tabellendritten SV Hasborn einen Punkt geholt. Das Mettlacher Tor beim 1:1 schoss Klaus Peter Schröder. Den ersten Aufreger des Spiels gab es nach einer Viertelstunde: Hasborns Thomas Holz foulte den Mettlacher Kapitän Jörg Federmeyer. Der musste wenig später mit einer Knöchelverletzung ausgewechselt werden. Mettlachs Trainer Ralf Schmidt war mächtig sauer, dass Holz keine Gelbe Karte bekam, und beschwerte sich lautstark. Schiedsrichter Bähr schickte den SVM-Trainer daraufhin auf die Tribüne.Von dort sah er, wie seine Elf in der 23. Minute in Führung ging. Nach einer Linksflanke bekam die Hasborner Abwehr den Ball nicht weg. Das Leder kam zu Schröder, und der traf mit einem Außenrist-Schuss aus sieben Metern. Nur acht Minuten später hieß es aber 1:1. Nach einem Steilpass von Christian Dorobek tauchte Hasborns Torjäger Matthias Krauß frei vor SVM-Schlussmann Frank Schmidt auf und überlupfte diesen.Nur vier Minuten später rappelte es auf der Gegenseite. Helmut Hürter köpfte eine Freistoßhereingabe in den Winkel, Schiri Bähr gab den Treffer aber nicht. "Ich weiß nicht, warum. Der Linienrichter signalisierte abseits, mir hat der Schiri später gesagt, es wäre ein Foul gewesen. Beides konnte ich aber nicht erkennen", sagte SVM-Trainer Schmidt. Im zweiten Spielabschnitt tat sich nicht mehr viel. sem