Messen und Wanderungen zu Ehren des Heiligen Wendelin

Messen und Wanderungen zu Ehren des Heiligen Wendelin

St. Wendel. Ein dichtes Programm steht für die Wallfahrtstage zu Ehren des heiligen Wendelin am Wochenende an. An diesem Samstag ist der "Tag der Pfarreiengemeinschaft St. Wendel", der um zehn Uhr mit einem Pilgeramt beginnt. Es wird von Dechant Klaus-Peter Kohler zelebriert, der mit den Oberthaler, Güdesweiler und Groniger Gläubigen zu Fuß nach St. Wendelkommt

St. Wendel. Ein dichtes Programm steht für die Wallfahrtstage zu Ehren des heiligen Wendelin am Wochenende an. An diesem Samstag ist der "Tag der Pfarreiengemeinschaft St. Wendel", der um zehn Uhr mit einem Pilgeramt beginnt. Es wird von Dechant Klaus-Peter Kohler zelebriert, der mit den Oberthaler, Güdesweiler und Groniger Gläubigen zu Fuß nach St. Wendelkommt. Nach dem Gottesdienst können die Wallfahrer an einer Basilika- oder an einer Stadtführung teilnehmen oder sich einen Film über den heiligen Wendelin ansehen. Um 13.15 Uhr gibt es eine Pilgerwanderung über den Wendelinus-Pilgerweg und nach der Vorabendmesse um 18 Uhr die Kirmesserenade mit dem Stadtorchester Harmonie und dem Männerchor. Zum "Tag des Friedens" wird am Sonntag um 10.45 Uhr ein Festhochamt gefeiert. Der Basilikachor singt die "Missa festiva" von John Leavitt. Die Orgel spielt Stefan Kunz, der am Ende die Toccata G-Dur von Theodore Dubois interpretiert. Anschließend spricht die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU, Foto: dpa) in der Kirche zu "Toleranz zwischen Beliebigkeit und Wertebindung." Danach ist eine Begegnung mit der Politikerin im Cusanushaus vorgesehen. gtr