1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Zwei knappe Niederlagen für die Jugend-Regionalligisten

Zwei knappe Niederlagen für die Jugend-Regionalligisten

Mettlach. Sowohl die B-Jugend der SSV Bachem wie auch die A-Jugend des SV Mettlach haben in ihren jüngsten Auswärtsspielen in der Fußball-Regionalliga 0:1-Niederlagen kassiert. Mettlach unterlag vor 100 Zuschauern bei Tabellenführer 1. FC Saarbrücken, Bachem zog im Kellerduell vor 50 Besuchern in Metternich den Kürzeren. "Es war ein Duell auf Augenhöhe

Mettlach. Sowohl die B-Jugend der SSV Bachem wie auch die A-Jugend des SV Mettlach haben in ihren jüngsten Auswärtsspielen in der Fußball-Regionalliga 0:1-Niederlagen kassiert. Mettlach unterlag vor 100 Zuschauern bei Tabellenführer 1. FC Saarbrücken, Bachem zog im Kellerduell vor 50 Besuchern in Metternich den Kürzeren. "Es war ein Duell auf Augenhöhe. Ein Unentschieden wäre ein gerechtes Ergebnis gewesen",findet Andreas Burch, der Trainer von Mettlachs A-Jugend. Das Tor des Tages fiel in der 29. Spielminute: Einen Eckball von FCS-Akteur Engin Yalcin verlängerte Mettlachs Sven Schwindling unglücklich in die eigenen Maschen. "Ansonsten ließen beide Teams keine Torchancen im ersten Abschnitt zu", berichtete Burch. In Hälfte zwei versuchte Mettlach zum Ausgleich zu kommen. Die größte Chance zum 1:1 hatten die Kicker von der Saarschleife kurz vorm Spielende. Salvatore Frenda köpfte das Leder zunächst an die Latte, im anschließenden Gewühl wurde der Nachschuss von Pascal Reiter auf der Torlinie abgeblockt. Bei der B-Jugend musste sich die SSV Bachem trotz einer engagierten Vorstellung in Metternich mit 0:1 geschlagen geben. "Wir waren 80 Minuten lang das bessere Team, es fehlte nur ein Torjäger, der die Dinger weg macht", sagte Trainer Christoph Gläsner. Auch als die SSV in der hektischen Schlussphase mit Gelb-Roten Karten gegen Bachems Thomas Beck (61. Minute), sowie die Metternicher Kevin Marzi (70.), Dominik Groß (75.) und Tobias Jung (78.) in Überzahl war, wollte Bachem kein Treffer gelingen. sem