1. Saarland
  2. Merzig-Wadern

Workshop bringt Kinder und Kunst in Kontakt

Workshop bringt Kinder und Kunst in Kontakt

Merzig. Im Rahmen eines zweitägigen Kunstpädagogischen Workshops bietet der Verein Alternative e.V. in der Merziger Gutenbergstraße unter der Leitung von Heilpädagogin und Ausdrucksmalleiterin Bettina Leinen für kleine Künstler im Alter von sechs bis zehn Jahren einen äußeren Rahmen an, "um mit Kunst 'kunstvoll' in Kontakt zu kommen", wie die Kursleiterin es beschreibt

Merzig. Im Rahmen eines zweitägigen Kunstpädagogischen Workshops bietet der Verein Alternative e.V. in der Merziger Gutenbergstraße unter der Leitung von Heilpädagogin und Ausdrucksmalleiterin Bettina Leinen für kleine Künstler im Alter von sechs bis zehn Jahren einen äußeren Rahmen an, "um mit Kunst 'kunstvoll' in Kontakt zu kommen", wie die Kursleiterin es beschreibt.In einem Workshop steht die Entwicklung kreativer Fähigkeiten im Vordergrund. Malen und Gestalten finden auch für Kinder viel zu oft in eingeschränktem Rahmen statt, indem sich Kreativität nicht voll entfalten kann. Kreative Kinder sind spontan, phantasievoll, offen, neugierig, aktiv. Die Kinder können sich Zeit nehmen und fern vom Alltagsstress etwas tun, dass Spaß macht. Freiräume erleben, den eigenen schöpferischen Kräften begegnen und vieles ausprobieren, was sie sich sonst nicht erlauben. An diesen drei Tagen wird Gelegenheit geboten, täglich für rund drei Stunden mit den unterschiedlichsten Kunstbereichen bzw. Materialien (Malen, Pappmachee, Mosaikbilder) in Berührung zu kommen und erste Erfahrungen zu erzielen. In diesem Prozess sollen die Kinder ein Gefühl für die "Persönlichkeit" der Materialien (Farbe, Form, Struktur) entwickeln, sowie aus "Altem" etwas "Neues" schaffen. Zudem wollen Kinder neues ausprobieren und aufmerksam die eigene Kreativität entfalten. Das Seminar soll den jungen Teilnehmern die Möglichkeit geben, neue Wege zu gehen und dabei Freiraum in eigenen Erlebnissen und Gefühlen entdecken. Es soll Selbstvertrauen und kreative Fähigkeiten entdecken und stärken, sowie Selbstständigkeit und Entscheidungsfähigkeit bestärken. yvDie Termine sind Dienstag 30. März. und Mittwoch, 31. April, jeweils von 13 bis 16 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro. Darin enthalten sind auch Materialien und Getränkekosten. Anmeldung unter Telefon (01 77) 3 02 16 56.