Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:18 Uhr

"Wollen um den Titel spielen"

Mettlach. Mit einem Derby gegen Neunkirchen verabschiedet sich der SV Mettlach an diesem Samstag (15.30 Uhr) aus der Fußball-Oberliga. "Gegen Borussia wollen wir zum Abschluss der Saison eine gute Leistung zeigen", sagt Trainer Werner Weiß. Dabei dürfte es für Weiß schwer werden, seine Jungs ein letztes Mal zu motivieren

Mettlach. Mit einem Derby gegen Neunkirchen verabschiedet sich der SV Mettlach an diesem Samstag (15.30 Uhr) aus der Fußball-Oberliga. "Gegen Borussia wollen wir zum Abschluss der Saison eine gute Leistung zeigen", sagt Trainer Werner Weiß. Dabei dürfte es für Weiß schwer werden, seine Jungs ein letztes Mal zu motivieren. Denn nach den deutlichen Niederlagen der drei vergangenen Spiele mit insgesamt 18 Gegentoren ist die Moral des Teams auf dem Nullpunkt. "Wichtig ist, wieder Ruhe in die Mannschaft zu bekommen," erklärt Weiß. Dabei macht dem Übungsleiter vor allem die Abwehr Sorgen. Denn die sah in den vergangenen Partien nicht gut aus. "83 Gegentreffer in einer Saison sagen alles. Gegen die Borussen muss unserer Defensivarbeit besser werden, vor allem dürfen wir uns nicht wieder solch eklatante Fehler wie zuletzt erlauben", so Weiß zur schwächsten Abwehr der Liga. Trotz einer noch ausstehenden Partie steckt der SVM mitten in den Planungen für die nächste Spielzeit. Nachdem in der vergangenen Woche der Trainerstab bekannt wurde, gehe es jetzt darum, "eine Mannschaft hinzustellen, mit der wir nächste Saison um die Meisterschaft in der Saarlandliga spielen und die es schafft, Mettlach als Nummer eins des Hochwaldes zu erhalten", so Weiß. awi