| 20:07 Uhr

Welche Koalitionspartner kämen für Sie im Rat in Frage?

Wilhelm Walter (CDU): Über eine Zusammenarbeit machen wir uns noch keine Gedanken. Wenn aber, muss der Partner auf jeden Fall zu uns passen. Jörg Zenner (SPD): Wir werden einen sehr bunten Gemeinderat haben. Für mich gibt es keinen Koalitionspartner, den ich ablehnen würde. Ehrliche Realpolitik müsste im Vordergrund stehen

Wilhelm Walter (CDU): Über eine Zusammenarbeit machen wir uns noch keine Gedanken. Wenn aber, muss der Partner auf jeden Fall zu uns passen. Jörg Zenner (SPD): Wir werden einen sehr bunten Gemeinderat haben. Für mich gibt es keinen Koalitionspartner, den ich ablehnen würde. Ehrliche Realpolitik müsste im Vordergrund stehen. Brunhilde Wagner (Grüne): Über Kooperationen haben wir uns noch keine Gedanken gemacht. Reinhard Halberstadt (FDP): Wir legen uns nicht fest. Eine Zusammenarbeit richtet sich ausschließlich an den Themen aus. Michael Döbrich (AUF): Wir werden mit jedem zusammen arbeiten, bei dem es von den Sachthemen her stimmt. Bisher haben wir mit der CDU gute Erfahrungen gemacht. Albert Kirchen (Die Linke): Ich könnte mit jeder Partei zusammen arbeiten, würde mich aber nie zu einer Abstimmung zwingen lassen. Das gilt vor allem für Anträge, die Bürger belasten. Dr. Joachim Badelt (FBM): Wir haben keinen besonderen Partner. Wir wollen mit allen zusammen arbeiten, dabei aber kritische Positionen vertreten - nicht an den Bürgern vorbei. fs