| 20:53 Uhr

Wildkräuterwanderung
Wanderer bewegen sich auf der Spur der Herbstfrüchte

Weißdorn gehört zu den wertvollen heimischen Pflanzen, die auf der Wanderung im Naturpark entdeckt werden können.
Weißdorn gehört zu den wertvollen heimischen Pflanzen, die auf der Wanderung im Naturpark entdeckt werden können. FOTO: Ulrike Schmohl
Rappweiler. Kulinarische Wanderung führt durch den Naturpark. red

Herbstfrüchte und heimische Wildkräuter stehen auf dem Speiseplan der kulinarischen Wanderung, die der Naturpark Saar-Hunsrück zusammen mit der Hochwald-Touristik am Sonntag, 30. September, von 10 bis 13 Uhr anbietet. Zusammen mit der Referentin und Kräuterpädagogin Klaudia Landahl gehen die Teilnehmer rund um das Naturpark-Informationszentrum Weiskirchen auf Entdeckungstour und erkunden die heimischen Wildkräuter wie Schafgarbe, Brennnessel, Spitzwegerich, Löwenzahn, Gundermann, Labkraut sowie essbare Beerensträucher und Wildfrüchte wie Hagebutte, Weißdorn oder Schlehe. Die Teilnahme an der Wanderung kostet neun Euro pro Person inklusive Kräuter-Beerensnack. Als Ausrüstung empfehlen die Veranstalter festes Schuhwerk, witterungsangepasste Kleidung und einen Korb zum Sammeln. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


Eine frühzeitige Anmeldung ist bei der Naturpark-Geschäftsstelle in Hermeskeil, Telefon (0 65 03) 9 21 40, erforderlich.