Weiskirchen: Pilzseminar mit Exkursion für Fortgeschrittene

Vorkenntnisse werden benötigt : Pilzseminar mit Exkursion für Fortgeschrittene

Zum „Pilzseminar Fortgeschrittene zwei“ laden die Hochwald-Touristik und Hans-Werner Graß, Pilzexperte und Sachverständiger der DGfM, für Samstag, 12. Oktober, und Sonntag, 13. Oktober, ein.

In dem Wochenendseminar sollten die Kursteilnehmer über ein solides Grundwissen verfügen und einen guten Gesamtüberblick haben. Im Mittelpunkt stehen vor allem die Gattungsmerkmale. Die Teilnehmer sollten das „Pilzseminar Fortgeschrittene eins“ belegt haben, da diese Vorkenntnisse laut Hochwald-Touristik zwingend benötigt werden.

Los geht es am Samstag um 10 Uhr mit einem Theorieblock über die Merkmale der wichtigsten Gattungen. Ab 14 Uhr geht es in die Natur. Eine Exkursion mit Bestimmungsübungen und Sammeln von Speisepilzen steht an. Zudem werden Sporenbilder gefertigt und die gesammelten Pilze ausgelegt und geputzt. Abschluss ist ein Drei-Gang-Menü in einem Lokal.

Am Sonntag geht es um 10 Uhr wieder auf Exkursion. Auf dem Programm stehen das Sammeln in Gruppen, die Fundbearbeitung und vortragende Ergebnisse sowie das Arbeiten mit einem dichotomen Schüssel.

Für die Teilnahme inklusive eines Drei-Gang-Pilzmenüs werden 55 Euro erhoben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung bei der Hochwald-Touristik, Telefon (0 68 76) 7 09 37, E-Mail an: hochwald-touristik@weiskirchen.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung