Weiskirchen: Einsteiger lernen die Pilzwelt kennen

Weiskirchen : Einsteiger lernen die Welt der Pilze kennen

Viel Wissenswertes über Pilze erhalten Anfänger in der Pilzkunde beim Pilzseminar am Samstag, 7. September, im Haus des Gastes in Weiskirchen, Trierer Straße 21. Themen bei diesem Seminar sind wichtige Speisepilze und ihre Doppelgänger sowie die ökologische Bedeutung der Pilze in der Natur.

Der Sachverständige und Experte der DGfM, Hans-Werner-Graß, gibt wertvolle Tipps zum Sammeln, zur Verwertung sowie zur Zubereitung von Pilzen.

Das Programm startet von 10 bis 12 Uhr mit einem Theorie-Teil. Die Teilnehmer lernen, wie sie die wichtigsten Speisepilze erkennen und zuordnen. Auch das Erkennen der lebensgefährlichen Giftpilze wird erklärt. Außerdem gibt es Tipps zum richtigen Sammeln. Nach der Mittagspause folgt dann eine Exkursion mit Pilzsammeln und –bestimmung vor Ort. Im Anschluss werden die Pilze ausgelegt, bestimt und geputzt. Ende des Seminars ist um 18.30 Uhr mit einer Pilzpfanne.

Für die Teilnahme inklusive einer Pilzpfanne werden 30 Euro erhoben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung bei der Hochwald-Touristik, Telefon (0 68 76) 7 09 37,
oder per E-Mail an
hochwald-touristik@weiskirchen.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung