Viel los am Weiskircher Kurpark-Weiher Wenn schon 17 Weingüter auf einmal einladen

Weiskirchen · Rund um den Kurpark-Weiher in Weiskirchen versammelten sich rund 2000 Weinliebhaber. Die Idee entstand bei einem Bier.

 Zwischen ungezählten Weinproben sorgten zwischendurch auch herzhafte Happen für die richtige „Grundlage“.

Zwischen ungezählten Weinproben sorgten zwischendurch auch herzhafte Happen für die richtige „Grundlage“.

Foto: Ackermann Dieter

Auch die Nil- und Nonnengänse wunderten sich über den ungewöhnlichen Betrieb rund um Weiskirchens schönen Kurpark-Weiher. Längs des Uferwanderweges hatten 17 Weingüter aus der Region am Wochenende zur größten Weinprobe des Hochwaldes eingeladen. Schon vor anderthalb Jahren kam den gebürtigen Weiskirchern Alexander Louis und Alan Zabinski die Idee, mit dem geplanten „Weiskircher Wein Weiher“ das touristische Leben ihres Kurorts zu beleben. Bei ihrer Begrüßung zu dieser Veranstaltung räumten jetzt beide strahlend ein, dass ihnen damals die „Schnaps-Idee“ zur Weinprobe bei einem Bierchen gekommen sei – „darf aber keiner wissen“. Ausdrücklich bedankten sie sich bei der Gemeinde für die Freigabe des Kurpark-Weihers und die Unterstützung der Winzer sowie vieler Sponsoren.