Vater eilt Sohn in Weiskirchen mit Beil zu Hilfe

Streit zwischen zwei Männern : Vater eilt Sohn in Weiskirchen mit Beil zu Hilfe

Bei einem Streit in Weiskirchen ist ein Vater seinem 19-jährigen Sohn mit einem Beil zu Hilfe geeilt.

Der 59-Jährige tauchte am Donnerstag bewaffnet in einer Wohnung in der Trierer Straße auf. Dort war es zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen, der Sohn und ein anderer Mann beleidigten sich gegenseitig.

Der Vater bedrohte den 34-Jährigen, in dessen Wohnung sich die Szene abspielte, mit dem Beil. Daraufhin wollte der Bedrohte schnell das Weite suchen, doch mit der stumpfen Seite der Axt erwischte der 59-Jährige noch seinen Rücken. Der Mann trug eine Schürfwunde davon, musste jedoch ärztlich nicht weiter behandelt werden.

Nach Polizeiangaben soll der Angreifer als Drogenkonsument bekannt sein, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Bei der Durchsuchung seines Sohnes wurde laut Behörden ein „Döschen mit Anhaftungen eines weißen Pulvers“ sichergestellt. Ob es sich um Drogenrückstände handelt, ist noch nicht bekannt – die Polizei geht derzeit dem Verdacht nach.