1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Weiskirchen

Trotz Corona: über 100 Menschen vor Gaststätte in Weiskirchen

Verstoß gegen Corona-Regeln : Über 100 Gäste ohne Abstand vor Gaststätte in Weiskirchen

Die Polizei musste am Freitag in Weiskirchen eine Gruppe von über 100 Menschen auflösen, die sich vor einer Gaststätte ohne Abstände und ohne Masken versammelt hatte.

Die Polizei hat am Freitagabend in Weiskirchen eine Gruppe von 100 bis 150 Menschen auflösen müssen. Wie es in einer Mitteilung der Polizei-Inspektion Nordsaarland heißt, war gegen 22.30 Uhr eine Meldung eingegangen, dass in und vor einer Gaststätte „viel Betrieb“ sei. Außerdem sollten dort mehrere hochmotorisierte Autos sein, die sich Rennen liefern würden.

Als die Beamten ankamen, trafen sie die beschriebene große Anzahl an Menschen an. Viele der Anwesenden trugen nach Worten der Polizei keinen Mund-Nasen-Schutz und hielten sich auch nicht an die geltenden Abstandsregeln.

In Anwesenheit der Polizei verließen die Gäste schließlich das Lokal. Wie die Polizei weiter berichtet, schloss der 58-jährige Wirt um 23 Uhr die Gaststätte.

Die Beamten wiesen den Wirt nochmals auf die aktuell geltende Algemeinverfügung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie hin. Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz werden durch die Einsatzkräfte im Nachgang gefertigt. Auch ist laut Polizei eine Mitteilung an das zuständige Gesundheitsamt erfolgt.