Wer gibt den Ausschlag? Auf welche Orte es bei der Stichwahl ankommt

Weiskirchen · Bei der Stichwahl um das Bürgermeister-Amt in Weiskirchen könnte es zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem SPD-Kandidaten Stefan Conrad und dem unabhängigen Bewerber Stephan Barth kommen. Dabei kann das Ergebnis in einigen wenigen Orten von entscheidender Bedeutung sein. Eine Analyse.

Im Hauptort Weiskirchen lebt mehr als ein Drittel der Wahlberechtigten in der Gesamtgemeinde. Aber für den Ausgang der Bürgermeister-Stichwahl am Sonntag ist nicht nur dieser Ort entscheidend.

Im Hauptort Weiskirchen lebt mehr als ein Drittel der Wahlberechtigten in der Gesamtgemeinde. Aber für den Ausgang der Bürgermeister-Stichwahl am Sonntag ist nicht nur dieser Ort entscheidend.

Foto: Bildtankstelle

Die Stichwahl um den Bürgermeisterposten in Weiskirchen könnte sich als enges Rennen entpuppen. Beide Kandidaten, die den zweiten Wahlgang erreichten, lagen im ersten Durchgang dicht beieinander. Während der unabhängige Bewerber Stephan Barth auf 1081 Stimmen kam, lag sein SPD-Kontrahent Stefan Conrad mit 1056 Stimmen nur denkbar knapp hinter ihm.