1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Weiskirchen

Schnelltest-Zentrum in Thailen öffnet am 3. Mai - Anmeldung ab Montag

Kostenpflichtiger Inhalt: Ab 3. Mai geöffnet : Gemeinde Weiskirchen bekommt Schnelltest-Zentrum

In Thailen eröffnet am Montag, 3. Mai, ein Schnelltest-Zentrum. Termine können ab diesem Montag, 26. April, gebucht werden.

Wer gleich am 3. Mai, wenn Weiskirchens neues Testzentrum im Dorfgemeinschaftshaus Thailen, Hauptstraße 65a, seinen Betrieb aufnimmt, einen Termin bekommen möchte, sollte es bald versuchen. Ab diesem Montag, 26. April, um 8 Uhr können online Termine gebucht werden (siehe Info). Wenn dann das neue Testzentrum seinen Betrieb aufnimmt, können sich alle Beteiligten nur wünschen, dass der Regelbetrieb so reibungslos wie beim Testbetrieb am Samstag verläuft. Als erster ließ sich bei dieser Gelegenheit übrigens Thailens Ortsvorsteher Helmut Theis testen.

Nachdem dieser erste Corona-Test mit einem negativen Ergebnis ausging, konnte auch seine Frau, Helma Kuhn-Theis, ob dieser positiven Nachricht aufatmen. Sie bedankte sich als erste Beigeordnete Weiskirchens stellvertretend für den ans Sofa gefesselten Bürgermeister Wolfgang Hübschen (siehe Interview) bei allen Beteiligten für das kurzfristig realisierte Testzentrum in Thailen. Ihr besonderer Dank galt dabei neben dem erkrankten Bürgermeister insbesondere dem Verwaltungsdirektor der Hochwald-Kliniken, Uwe Entchelmeier, dem DRK und dem Organisationsteam der Gemeindeverwaltung.

Entchelmeier erinnerte seinerseits an die guten Gründe für die Hochwald-Kliniken, sich auf Hübschens Bitte hin sofort an diesem Projekt zu beteiligen. „Viele unserer Patienten googeln vor Antritt ihrer Reha in Weiskirchen, wie es um die Corona-Inzidenzen im Kreis Merzig-Wadern bestellt ist.“ Der Verwaltungsdirektor weiter: „Wenn wir mit diesem Testzentrum einen kleinen Beitrag dazu leisten können, dass das vergleichsweise gute Abschneiden von Weiskirchen durch viele Testungen auf diesem Niveau gehalten werden kann, dann stellt der Betrieb dieses Testzentrums letztlich eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten dar.“

Dass diese wohnortnahe Testmöglichkeit auch im heilklimatischen Kurort überhaupt realisiert werden konnte, resultiert aus der bereits im Vorfeld praktizierten engen Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Weiskirchen, dem DRK und den Hochwald-Kliniken. Die Aufgabenteilung ist unter den Partnern klar geregelt. Neben den medizinischen Dienstleistungen durch das qualifizierte ärztliche und pflegerische Personal der Kliniken, die sich übrigens auch finanziell bei diesem Angebot engagieren, ließ sich das DRK nicht lange bitten, als es um personelle Unterstützung dieses neuen Testzentrums gebeten wurde. Last but not least leistet auch das Rathausteam Weiskirchens einen wichtigen, nicht zuletzt organisatorischen Beitrag beim möglichst reibungslosen Betrieb dieses neuen Angebots.

Mit den in Thailen ab 3. Mai angebotenen kostenlosen Covid-19-Schnelltests soll neben der inzwischen bundesweit erfolgreich angelaufenen Impfaktion versucht werden, das nach wie vor auch im Saarland steigende Infektionsgeschehen der dritten Welle unter Kontrolle zu bekommen. Die vielen unter anderem vom Infektionsschutzgesetz vorgeschriebenen Einschränkungen persönlicher Freiheiten im täglichen Leben können durch die bald auch hier angebotenen Schnelltests zumindest teilweise „entschärft“ werden. Mit den Nachweisen negativer Testungen eröffnen sich den Bürgern wieder neue Möglichkeiten, die ihnen bislang vorenthalten werden mussten.