| 00:00 Uhr

Rückblick auf ein gutes Jahr 2014

Weiskirchen. Der Obst- und Gartenbauverein Weiskirchen hat bei seiner Mitgliederversammlung den Vorstand größtenteils im Amt bestätigt. Der Vorsitzende, Norbert Mertes, blickte auf ein erfolgreiches Jahr zurück. red

In der Mitgliederversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Weiskirchen im Restaurant Johannes in Weiskirchen blickte Vorsitzender Norbert Mertes auf erfreuliche Aktivitäten im vergangenen Jahr zurück. Höhepunkte waren der Jahresausflug zur Landesgartenschau Nordrhein-Westfalen in Zülpich und eine Halbtagesfahrt nach Fisch bei Saarburg, wo in Gemeinschaftsarbeit ein bewundernswertes Veranstaltungszentrum entstanden ist. Der Landesgartenschau in Zülpich wurde von allen Teilnehmern hohe Anerkennung gezollt. Aber auch die Anlage in Fisch, nach einem Leitbild der griechischen Philosophie der Stoa vom "Fluss des Lebens" gestaltet, dürfte einmalig in der gesamten Region sein. Vom Vorstand wurde aber besonders begrüßt, dass für die Fahrt nach Zülpich sogar eine Reserveliste ins Auge gefasst werden musste, so rege war das Teilnehmerinteresse.

Der Verein gestaltete auch wieder zum Erntedank den Altarschmuck in der Pfarrkirche St. Jakobus der Ältere in Weiskirchen .

Im vergangenen Jahr wurde die Öffnung des Hallengartens, einer Anlage des Vereins, für die Allgemeinheit beschlossen und hierfür der Zugang neu gestaltet, eine Baumbank und eine Sitzgruppe mit Tisch errichtet. Der Eichenlaubschule wurden Bäume zum Abernten zur Verfügung gestellt. Vor allem aber fand eine reiche Ernte mit den Kindern des Pfarrkindergartens begeisterten Widerhall. In beiden Fällen stellte der Nabu seine Mostpresse zur Verfügung. Dankbar angenommen wurde auch wieder die Weihnachtsfeier des Vereins, die diesmal in der Jugendherberge stattfand.

Dem Vorstand wurde, nach Dank und Anerkennung der Kassenprüfer für Schatzmeisterin Silvia Scherer, Entlastung erteilt. Die Neuwahl erbrachte im Wesentlichen eine Bestätigung der bisherigen Amtsinhaber. Im Amt blieben danach: Norbert Mertes als erster Vorsitzender, Richard Kreutzer als Stellvertreter, Helene Kreutzer als Schriftführerin, Silvia Scherer als Schatzmeisterin und als Beisitzer wurden bestätigt: Gertrud Recktenwald, Helma Scherer, Uschi Schudell und Waltraut Seiwert. Hinzu gewählt wurden Luise Mertes und Hans Reiter, der zugleich als stellvertretender Schriftführer fungieren wird. Hans Philippi bleibt Baumwart und Jochen Michels Gerätewart. Zu neuen Kassenprüfern wurden Ernst Hero (Lehmkaul) und Johannes Kaspar gewählt.

Im neuen Jahr sollen wieder Arbeiten im Hallengarten im Vordergrund stehen. Der Jahresausflug wird am Samstag, 13. Juni, nach Wiesbaden führen. Erntedank und Weihnachtsfeier bleiben im Programm; das Ziel einer Exkursion steht noch nicht fest.

Zum Schluss wurden Richard und Helene Kreutzer für besondere Verdienste um den Verein mit der Goldenen Rose und Andrea Johann für 25-jährige Mitgliedschaft mit der Silbernen Rose des Vereins ausgezeichnet.