Rheinland-Pfalz richtet neues Wolfspräventionsgebiet ein Neues Wolfspräventionsgebiet grenzt direkt ans Saarland an

Weiskirchen · Da, wo vier große Windräder auf dem Schimmelkopf die Landesgrenze zwischen Saarland und Rheinland-Pfalz markieren, beginnt jetzt ein neues Wolfspräventionsgebiet des Nachbarbundeslandes. Zu den bisher schon bestehenden Präventionsgebieten im Westerwald, Eifel-West und im Taunus kommt damit ein neues Areal im westlichen Hunsrück hinzu.

Weil ein Wolf im westlichen Westerwald sicher nachgewiesen worden ist, hat Rheinland-Pfalz jetzt jenseits der Landesgrenze ein weiteres Wolfspräventionsgebiet ausgewiesen.

Weil ein Wolf im westlichen Westerwald sicher nachgewiesen worden ist, hat Rheinland-Pfalz jetzt jenseits der Landesgrenze ein weiteres Wolfspräventionsgebiet ausgewiesen.

Foto: Ackermann Dieter

Dort konnte inzwischen ein Wolf in einem Zeitraum von mehr als drei Monaten nachgewiesen werden.