1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Weiskirchen

Polizei stellt in Wahlen gestohlenes Quad in Thailen sicher

Kuriose Ermittlungen : Polizei findet gestohlenes Quad binnen weniger Tage in Thailen wieder – und noch einiges mehr...

Schnell aufgeklärt hatte die Polizei-Inspektion (PI) Nordsaarland in Wadern den Diebstahl eines Quads in Wahlen (die SZ berichtete). Wie die PI gestern mitteilte, konnten Beamte der Dienststelle das Gefährt, das zwischen Donnerstag und Samstag in Losheim-Wahlen gestohlen worden war, am Sonntag in Rahmen fortschreitender Ermittlungen im Weiskircher Ortsteil Thailen sicherstellen.

Zwei Männer aus Thailen, 19 und 42 Jahre alt, waren laut Mitteilung der Polizei beim Eintreffen der Beamten dabei, das Quad neu zu lackieren. Es konnte eindeutig als das gestohlene Fahrzeug identifiziert werden.

Bereits am Freitag war einem Beamten der PI während seiner Freizeit das Quad an einer Waschanlage in der Nähe des späteren Fundortes aufgefallen – zusammen mit einem Motorrad, an dem ebenso wie am Quad kein Kennzeichen angebracht war. Ein Mann war gerade dabei, das vollständig mit Lehm verschmierte schwarze Zweirad zu reinigen. Als der Polizist sich den beiden Fahrzeugen näherte, hatten der Fahrer des Motorrads und der ihn begleitende Quad-Fahrer eilends die Flucht ergriffen, wobei es recht abenteuerlich zugegangen war: Zunächst war es dem Polizeibeamten noch gelungen, den Motorradfahrer festzuhalten. Als aber der Quadfahrer wiederholt bedrohlich nah auf den Beamten losfuhr, musste dieser den Motorradfahrer loslassen, sodass beiden Fahrern die Flucht gelang. Kurze Zeit später, mittlerweile war der Polizei-Inspektion der Diebstahl des Quads von dessen Besitzer gemeldet worden, wurden die beiden Männer mit ihren Fahrzeugen von einem anderen Polizisten in einem Waldgebiet bei Thailen gesehen.

Die sich daran anschließenden Ermittlungen führten rasch zum Aufspüren des gestohlenen Fahrzeuges. Weiterhin wurden von der Polizei zwei Motorräder festgestellt, die vermutlich bei zurückliegenden Straftaten benutzt worden waren, unter anderem mit einem ebenfalls sichergestellten Kennzeichen das nicht für die Motorräder zugelassen war. „Offensichtlich hatte man das Quad bewusst entwendet, um damit eines der beiden Motorräder aus einem Feld bei Weiskirchen zu ziehen, wo man es im Schlamm festgefahren hatte“, heißt es im Polizeibericht weiter. Da die Ermittler zudem noch Reste von Betäubungsmitteln fanden, erwarten die beiden Männer neben den Verfahren wegen des gestohlenen Quads noch eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Das Quad wurde wieder an seinen Eigentümer übergeben.