1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Weiskirchen

Polizei findet selbst gebauten Böller bei Frau in Thailen

Kontrolle in Thailen : Polizisten finden selbst gebauten Böller in Handtasche von Frau

Einen selbst gebauten Böller haben Beamte der Polizei-Inspektion Nordsaarland in der Nacht auf Freitag in der Handtasche einer Frau in Thailen entdeckt. Gegen 2 Uhr kontrollierten die Polizisten demnach einen 37-Jährigen sowie eine 21-Jährige, weil der Verdacht bestand, dass sie Drogen genommen hatten.

Bei der Frau fanden die Polizisten dann auch geringe Mengen Marihuana in der Kleidung – und zum großen Erstaunen der Einsatzkräfte noch etwas völlig anderes in der Handtasche: Neben einem Tierabwehrspray hatte die 21-Jährige nach Angaben der Polizei eine Art Silvester-Böller Marke Eigenbau dabei.

Dieses Selbstlaborat beschreibt die Polizei als etwa sieben Zentimeter lang und 1,5 Zentimeter breit, versehen mit einer grünen Zündschnur. Der 37-jährige Begleiter erklärte dann, dass er den Böller selbst gebaut und der 21-Jährigen geschenkt habe.

In den vergangenen Monaten gab es laut Polizei im Bereich der Gemeinde Weiskirchen Sachbeschädigungen, die durch Explosionen ausgelöst wurden. Der oder die Täter sind bisher aber noch unbekannt. Weitere Ermittlungen sollen jetzt ergeben, ob ein Tat- und Sachzusammenhang zu sehen ist.

Hinsichtlich des selbst gebauten Böllers wurde die Fachdienststelle des Landespolizeipräsidiums in Kenntnis gesetzt. Diese beurteilt unter anderem die Brisanz des verwendeten Sprengmittels, wie die Polizei weiter mitteilt. Die aufgefundenen Gegenstände stellten die Beamten sicher. Anzeigen gibt es nun wegen des Drogenbesitzes sowie eines möglichen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz.