1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Weiskirchen

Pilzseminar für Fortgeschrittene in Weiskirchen

Pilzseminar für Fortgeschrittene in Weiskirchen

Ein Pilzseminar für Fortgeschrittene bietet die Hochwald-Touristik für solche, die schon über ein solides Grundwissen verfügen und dieses vertiefen möchten, am Samstag, 8. Oktober, und Sonntag, 9. Oktober, im Haus des Gastes in Weiskirchen . Der Sachverständige und Experte der Deutschen Gesellschaft für Mykologie (DGfM), Hans-Werner Graß, vermittelt theoretisches Fachwissen, welches anschließend von den Teilnehmern bei Bestimmungsübungen umgesetzt wird. Das Programm im Einzelnen: Von 10 Uhr bis 13 Uhr eröffnet das Seminar am Samstag mit einer Theoriestunde, in der die häufigsten und wichtigsten Pilzgattungen behandelt werden. Nach einer Mittagspause folgt von 14 Uhr bis 17 Uhr die Praxis. Dazu gehört die Bestimmungsarbeit mithilfe von Schlüsselliteratur nach rein makroskopischen Merkmalen. Danach werden die Pilze geputzt.

Der Tag endet mit einem Pilzessen im Restaurant "Die Zwo" in Weiskirchen . Am Sonntag geht es ebenfalls von 10 Uhr bis 12.30 Uhr mit Theorie zu den bedeutsamsten Giftpilzen weiter. Nach der einstündigen Mittagspause begeben sich die Teilnehmer auf eine Exkursion zum Pilzesammeln und -bestimmen.

Die Teilnahme inklusive eines Pilzmenüs im Restaurant "Die Zwo" kostet 55 Euro. Kinder bis 15 Jahre bezahlen nur den halben Preis. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung bei der Hochwald-Touristik, Haus des Gastes, Trierer Straße 21, 66709 Weiskirchen , unter Tel. (0 68 76) 7 09 37, Fax (06876) 7 09 38 oder E-Mail an hochwald-touristik@weiskirchen.de.