Parkhotel Weiskirchen erhält 100 von 100 möglichen Punkten

Weiskirchen : In Sachen Ausbildung ein Branchen-Primus

Die Hoteldirektorenvereinigung Deutschland würdigte in Berlin die exzellente Ausbildungsleistung des Parkhotels Weiskirchen.

Hohe Auszeichnung für das Parkhotel Weiskirchen: In Berlin wurde es von der „Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV)“ als „exzellenter Ausbildungsbetrieb des Jahres“ ausgezeichnet. Dabei erreichte das Team 100 von 100 möglichen Punkten. „Das gab es noch nie,“ freute sich Betreiber und Eigentümer Peregrin Maier über dieses „sensationelle Ergebnis“.

Mit dem Parkhotel würdigt die Vereinigung der Hoteldirektoren Deutschlands ein Haus, das sich als erstklassiger Ausbildungsbetrieb einen Namen gemacht hat. Der deutsche Fußballrekordmeister Bayern München gastierte seinerzeit vor seinen Pokalspielen in Kaiserslautern und Neunkirchen hier, die damaligen französischen Erstligisten Auxerre und Metz bereiteten sich in Weiskirchen auf ihre Saison vor. Und auch Schachweltmeister Wladimir Kramnik, Titelträger der Jahre 2000, 2004 und 2006, bereitete sich hier auf seine Titelverteidigung vor. Das Vier-Sterne-Superior-Hotel hat bei der HDV-Zertifizierung „Exzellente Ausbildung“ als bisher einziger Betrieb bei der Erstzertifizierung 100 Prozent erreicht. Bereits 2013 hatte die HDV das Gütesiegel „Exzellente Ausbildung“ eingeführt, um das Image der Ausbildung im Hotel zu stärken und hervorragende Ausbildungsbetriebe kenntlich zu machen. Das Gütesiegel wird nach einem anspruchsvollen Zertifizierungsprozess vergeben, bei dem die unabhängige Prüfungsorganisation „Dekra Assurance Services“ als Auditor fungiert.

Die Prüfer würdigten, wie es in der Begründung hieß, „die systematische Ausbildung des Parkhotels, die auf einer intensiven und individuellen Betreuung der jungen Nachwuchskräfte“ beruhe. Neben  fachkundlichen Schulungen zählten unter anderem die Vorbereitungen auf die Teilnahme an den saarländischen und an den deutschen Jugendmeisterschaften zur Ausbildungsagenda. Bei beiden Meisterschaften platzierten sich die Auszubildenden des Parkhotels in allen Berufen regelmäßig mit auf den vorderen Plätzen.

Jürgen Gangl, der Vorsitzende der Hoteldirektorenvereinigung, bescheinigte dem Weiskircher Betrieb, dass er zu den besten Ausbildungsbetrieben der Branche zählt. Es ist seit Einführung des Gütesiegels der einzige Betrieb, der seine Zertifizierungen mit voller Punktzahl abgeschlossen hat. In Berlin konnte Betreiber Maier die Auszeichnung hierfür entgegennehmen. Neben der Urkunde gab es für das erfolgreiche Hotelteam als sichtbares Zeichen dieses Erfolges auch noch einen großen Pokal.

„Bei uns steht die Ausbildung und die individuelle Förderung junger Menschen ganz oben auf unserer Aktivitätenliste,“ erklärte Peregrin Maier sichtlich zufrieden Von der HDV geehrt zu werden, zeigt nach seinen Worten deutlich, dass man sich im Weiskirchen Parkhotel auf dem richtigen Weg befindet. „Wir sind stolz darauf, motivierte und engagierte Auszubildende auf einen erfolgreichen Berufsweg zu bringen“, sagte Maier. In den vergangenen Jahrzehnten wurden mehrere hundert Lehrlinge in Weiskirchen erfolgreich ausgebildet. „Unsere Branche bietet viele Entwicklungsmöglichkeiten,“ betont Peregrin Maier, „wenn man bereit ist, sich voll einzubringen und bereit ist, die Unterstützungsangebote in der Ausbildung zu nutzen. Nicht umsonst sind die von den Lehrlingen des Parkhotels gestalteten Themenabende des Hotels legendär. Und dazu eingeladen zu werden, zählt zu den besonderen Auszeichnungen des Hauses.“

Das Hotel verfügt über 125 Zimmer verschiedener Kategorien. Mit einem Gourmet-Restaurant und einer Brasserie mit Sonnenterrasse ist das Haus auch ein kulinarischer Hotspot. Zwölf Tagungs- und Banketträume für bis zu 250 Personen, ein 2500 Quadratmeter großer Wellnessbereich und eine Beautyfarm runden die Angebotspalette ab.

Mehr von Saarbrücker Zeitung