Ortsschilder im neuen Stil

Thailen. Zwei Meter fünfzig hoch und einen Meter breit ist das neue Ortsschild am Eingang des Weiskircher Ortsteils Thailen. Bordeauxrot und Weiß sind die Farben, in der Dunkelheit reflektiert es. Es ist das erste Schild einer Serie, die künftig in allen Ortsteilen der Kurgemeinde die Besucher begrüßen oder verabschieden soll. Das Logo, ein junges Paar mit Kindern, ist einheitlich

Thailen. Zwei Meter fünfzig hoch und einen Meter breit ist das neue Ortsschild am Eingang des Weiskircher Ortsteils Thailen. Bordeauxrot und Weiß sind die Farben, in der Dunkelheit reflektiert es. Es ist das erste Schild einer Serie, die künftig in allen Ortsteilen der Kurgemeinde die Besucher begrüßen oder verabschieden soll. Das Logo, ein junges Paar mit Kindern, ist einheitlich. Über die individuellen Texte sollen die beteiligten Ortsräte befinden. Das teilte am Freitag vor Ort am Thailener Kreisel Weiskirchens Kurdirektor Michael Diversy bei einer kleinen Einweihungsfeier mit. "Thailen grüßt Dich herzlich", drückt die Tafel aus, wobei das Wort herzlich durch viele kleine Herzen symbolisch ersetzt wird. Vor Vertretern der Ortsräte, des Gemeinderates, von Kirche und Polizei fanden Bürgermeister Werner Hero und Ortsvorsteherin MdL Helma Kuhn-Theis launige Worte. Mit ihrer Wunsch-Begrüßungsformel habe sie sich trotz Mehrheit im Ortsrat nicht durchsetzen können, berichtete Kuhn-Theis. Ihr Wunsch "E scheener gudder Bonjour" sei aber noch nicht vom Tisch. Im Zeichen des zusammen wachsenden Europas sei die saarländische Begrüßungsformel nicht ad acta gelegt: "Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!" fs