Musikfreunde Hochwald spielen in der Mia-Kirche in Rappweiler

Adventskonzert in Rappweiler : Weihnachtliche Klänge in der Kirche

Bei ihrem Adventskonzert sammeln die Musikfreunde Hochwald Spenden für „Ein Treppenlift für Lars“.

Zum traditionellen Adventskonzert laden die Musikfreunde Hochwald für den Adventssonntag, 15. Dezember, ein. Beginn ist um 17 Uhr in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt (Mia-Kirche) in Rappweiler. Nach wochenlanger intensiver Probearbeit haben die Musiker ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Von ergreifender Filmmusik aus „Backdraft“ über pompöse wie schillernde Originalkompositionen von James Swearingen und Rossano Galante führt die musikalische Reise auch in die traditionelle Blasmusik.

Weihnachtliche Klänge aus dem Wiegenlied „Christmas Lullaby“ laden zusammen mit sakraler Musik zu besinnlicher, vorweihnachtlicher Stimmung ein. Nach fünf Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit der Musikvereine aus Rappweiler-Zwalbach, Mitlosheim und Waldhölzbach erfolgte im Sommer ein Stabwechsel in der Orchesterleitung. Seit Mitte Mai ist Manuel Olmscheid neuer Dirigent der Musikfreunde Hochwald.

Für den 24-jährigen Musikstudenten aus Wedern ist dies die erste Dirigentenstelle. Er hat seine musikalische Ausbildung bereits in Kindesjahren mit Trompeten- und Klavierunterricht begonnen. Außerhalb seiner Dirigententätigkeit ist er vielen als Keyboarder der Rockband Alive bekannt. Die Jungmusiker des Jugendorchesters sind in diesem Jahr zum ersten Mal Teil des großen Orchesters. Die Musikfreunde freuen sich über den Zuwachs in den eigenen Reihen und sind stolz, dass der musikalische Nachwuchs diesen großen Schritt gut gemeistert hat. Unter der Leitung von Manuel Olmscheid können sich die Zuhörer auf einen facettenreichen Konzertabend freuen.

Der Eintritt ist wie immer frei. Die Musikfreunde Hochwald folgen dem aktuellen Spendenaufruf „Ein Treppenlift für Lars“ der Gemeinde Weiskirchen (die SZ berichtete). Aufgrund einer schweren Muskelerkrankung ist der fünfjährige Lars aus Weiskirchen in Zukunft auf einen Treppenlift angewiesen, um ins Haus der Familie zu gelangen. Nach dem Adventskonzert gibt es Glühwein im Atrium der Kirche. Anschließend bieten die Musikfreunde noch Getränke und einen Imbiss im Proberaum beim Bürgerhaus an.