1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Weiskirchen

Multifunktionsfeld am Kurpark ist offen

Multifunktionsfeld am Kurpark ist offen

Weiskirchen. Ein neues Multifunktionsfeld wurde dieser Tage in Weiskirchen im Bereich des Kurparks seiner Bestimmung übergeben. Gerhard Mohr, Leiter der Abteilung Kommunale Angelegenheiten im Innenministerium, überreichte dabei den Zuwendungsbescheid in Höhe von 100 000 Euro. "Es ist wichtig, dass die Schüler während ihrer Schulzeit an Sport und Bewegung herangeführt werden

Weiskirchen. Ein neues Multifunktionsfeld wurde dieser Tage in Weiskirchen im Bereich des Kurparks seiner Bestimmung übergeben. Gerhard Mohr, Leiter der Abteilung Kommunale Angelegenheiten im Innenministerium, überreichte dabei den Zuwendungsbescheid in Höhe von 100 000 Euro."Es ist wichtig, dass die Schüler während ihrer Schulzeit an Sport und Bewegung herangeführt werden. Deshalb sind Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote in Schulen unverzichtbar. Ein funktionaler Sportbereich ist hierbei von großer Bedeutung. Ich freue mich, dass die Landesregierung mit dem Zuschuss dazu beigetragen hat, dieses Multifunktionsspielfeld zu schaffen", so Bürgermeister Werner Hero.

Im Rahmen des Förderprogramms "Bau von Multifunktionsspielfeldern" sollen im Saarland 65 Multifunktions-Spielfelder errichtet werden, deren Bau zu 100 Prozent von der saarländischen Landesregierung bezuschusst wird. In der Regel bauen die Schulträger der weiterführenden Schulen die Felder selbst, möglichst in unmittelbarer Nähe der Schule auf eigenem Gelände, so dass die Schüler die Felder ohne weite Wege erreichen können.

In Weiskirchen gab es direkt an der Erweiterten Realschule (ERS) allerdings keinen geeigneten Standort. Das Feld wurde deshalb im Bereich des Kurparkgeländes errichtet, in der Nähe des Spielplatzes. Das bereits bestehende Angebot für Freizeitaktivitäten wird durch das neue Feld sinnvoll ergänzt. Auch für schulische Zwecke der ERS ist der Standort gut zu erreichen. Das Multifunktionsspielfeld in der Größe von 15 mal 30 Metern bietet die Möglichkeit, verschiedene Sportarten, wie Fußball, Handball, Basketball und Volleyball auszuüben.

Grundsätzlich ist das Multifunktionsspielfeld auch am Nachmittag und in den Abendstunden öffentlich zugänglich, damit die Kinder und Jugendlichen die Anlage sowohl während des Sportunterrichts als auch für den Freizeitsport nutzen können. Außerhalb der Nutzungszeiten, die in den Wintermonaten zwischen neun und 17 Uhr liegen, ist das Spielfeld abgeschlossen. red