| 19:06 Uhr

Mountainbike: Pech für Biwer und Schlickel im Vogtland

Weiskirchen. Die beiden saarländischen Enduro-Mountainbiker Luca Biwer und Jannik Schlickel haben am Sonntag bei den offenen deutschen Meisterschaften im Vogtland nicht die erhoffte Top-Zehn-Platzierung einfahren können. Der aus Gerlfangen stammende Biwer landete auf Rang 25. Der Weiskircher Schlickel beendete das Rennen auf Position 34. Den Sieg beim Rennen über 47 Kilometer und 800 Höhenmeter sicherte sich Zakarias Johansen aus Norwegen. Christian Textor wurde als Dritter bester Deutscher und holte sich damit den Titel als Deutscher Meister. Philipp Semmler

"Für mich und Jannik lief es leider nicht wie geplant", erklärte Biwer. Der Gerlfanger Mountainbike-Sportler stürzte in einer Kurve. "Ich bin auf nasser Strecke etwas zu schnell gefahren", ärgerte sich der 21-Jährige Biwer. "Dadurch habe ich natürlich eine Menge Zeit verloren." Kumpel Schlickel hatte - wie schon vor 14 Tagen bei der Enduro World-Series in Italien (wir berichteten) Pech bei einem technischen Defekt. Nachdem ihm im Italien das Schaltwerk abgerissen war, machte nun im Vogtland ein anderes Teil seines Mountainbikes schlapp. In der zweiten Rennhälfte riss ihm die Kette.