| 20:17 Uhr

Messe
MGV Thailen gestaltet Hochamt

Thailen. Der Männergesangverein Thailen singt am Sonntag, 10. Dezember, 10.30 Uhr, das Hochamt in der Pfarrkirche Thailen. Dafür hat sich das Ensemble unter der Leitung von Chorleiter Walter Nimmesgern Stücke aus verschiedenen Epochen und Ländern ausgesucht.

Der Männergesangverein Thailen singt am Sonntag, 10. Dezember, 10.30 Uhr, das Hochamt in der Pfarrkirche Thailen. Dafür hat sich das Ensemble unter der Leitung von Chorleiter Walter Nimmesgern Stücke aus verschiedenen Epochen und Ländern ausgesucht.


Zum Einzug singt der Chor einen Choral aus der orthodoxen Messe „Swjati Bose – Du bist heilig“, zum Zwischengesang den Psalm 23 „Der Herr ist mein Hirt“ und zur Gabenbereitung „Verleih uns Frieden gnädiglich“. Verfasser dieses Liedes ist Martin Luther, das er im Jahr 1531 schrieb. Zum Vater unser erklingt das„Vater unser“ von Nikolaj-Rimski-Korsakov und nach der Kommunion das „Ave Maria“, ein Gebet, eingeleitet mit den Worten des Erzengels Gabriel an die Mutter Jesus.

Zum Schlusssegen singt der Männergesangverein „Bude imja - Lasst uns preisen den Namen des Herrn..“, eine volkstümliche Weise aus Galizien. Nach der Entlassung singt der Chor einige weihnachtliche Weisen, darunter den bekannten Andachtsjodler aus der Alpenländischen Bauernmesse.