Integration und Ehrenamt

Weiskirchen · Um allen in der Flüchtlingsarbeit vor Ort tätigen Personen und Organisationen Unterstützung und Sicherheit in ihrem Wirken zu geben, finden zentrale Infoveranstaltungen im Land statt, im Grünen Kreis morgen, 18 Uhr, im Haus des Gastes.

"Das ehrenamtliche Engagement im Bereich der Flüchtlingshilfe ist im Saarland durch Organisationen und Institutionen und besonders auch durch viele Einzelpersonen bemerkenswert hoch", erklärt die Integrationsbeauftragte der Landesregierung, Sozialministerin Monika Bachmann . Seit Beginn der Verteilung von Asyl suchenden Menschen und Flüchtlingen aus der Landesaufnahmestelle in Lebach im Oktober 2013 in die saarländischen Städte und Gemeinden haben sich landesweit Ehrenamtsinitiativen und Netzwerke gegründet und entwickelt, die zu zuverlässigen Partner der Flüchtlingshilfe geworden sind. "Viele Saarländerinnen und Saarländer haben soziale Verantwortung übernommen und stehen als Zeichen für eine gelebte Willkommenskultur für Menschen, die vor Krieg, Folter und Diskriminierung geflohen sind und im Saarland eine neue Zukunft suchen", sagt Bachmann.

Das große Interesse an ehrenamtlichem Engagement und die vielfältigen Nachfragen aus der saarländischen Bevölkerung machten deutlich, dass die Bereitschaft, sich für Flüchtlinge einzusetzen, nicht nachgelassen habe und ununterbrochen fortbestehe. Bei den bereits tätigen Ehrenamtlern sei weiterhin das Bedürfnis festzustellen, verbindliche Informationen und Antworten auf sich aktuell stellende Fragen der Flüchtlingshilfe zu erhalten, fährt Bachmann fort.

Um allen in der Flüchtlingsarbeit vor Ort tätigen Personen und Organisationen Unterstützung und Sicherheit in ihrem Wirken zu geben, bieten Ministerin Monika Bachmann und Staatssekretär Stephan Kolling in allen Landkreisen, dem Regionalverband und der Landeshauptstadt Saarbrücken dezentrale Informationsveranstaltungen an, bei denen bestehende Fragen "rund um die Arbeit mit Flüchtlingen" beantwortet werden sollen.

Im Landkreis Merzig-Wadern findet die Informationsveranstaltung "Integration und Ehrenamt" mit Sozialministerin Monika Bachmann statt am Donnerstag, 12. November, um 18 Uhr im Haus des Gastes in Weiskirchen .

Fachleute aus den Ministerien und dem Landkreis Merzig-Wadern stehen zur Beantwortung der Fragen, insbesondere zum Aufenthaltsrecht, zur Aufnahme und Verteilung, Unterbringung und Wohnen, Betreuung und Integration, gesundheitliche Versorgung, Beschäftigung und Arbeit, zum Ehrenamt sowie zur Sprachförderung bereit.