1. Saarland
  2. Merzig-Wadern
  3. Weiskirchen

Helma Kuhn-Theis fordert Stärkung des Reha-Standortes Weiskirchen

Weiskirchen : Kuhn-Theis fordert Konzept für Rehastandort

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen im Gesundheitsbereich hat die Weiskircher CDU-Abgeordnete Helma Kuhn-Theis am Rande des Landtagsplenums das Gespräch mit Bernd Molzberger, dem Geschäftsführer der Trägergesellschaft der Weiskircher Hochwaldkliniken, ctt-Reha, gesucht.

Die ctt-Reha wird zwar wirtschaftlich unabhängig von der Trägergesellschaft der Krankenhäuser wie dem in Lebach geführt, heißt es in einer Mitteilung von Kuhn-Theis. „Trotzdem sind Bürger und Belegschaft verunsichert. Hier müssen klare Bekenntnisse zum Standort gemacht werden, um Spekulationen vorzubeugen“, bekräftigt die Abgeordnete.

In diesem Gespräch berichtete Kuhn-Theis nach eigenem Bekunden Molzberger über die Sorgen der Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz betreffend. In diesem Zusammenhang fordert die Abgeordnete ein tragfähiges und zukunftsfähiges Konzept mit dem Ziel, den Reha­standort Weiskirchen zu stärken.

Kuhn-Theis kündigt hierzu zeitnah ein gemeinsames Gespräch an, an dem die Geschäftsführung der ctt-Reha und der Weiskircher Bürgermeister Wolfgang Hübschen teilnehmen sollen.