Großer Tag für die Hotel-Azubis

Die Auszubildenden des Weiskircher Parkhotels zeigten, was sie im Service und in der Küche gelernt haben. Die Gäste waren begeistert.

Von der Tischdekoration über das Menü und die Musik bis zum Outfit des Personals stimmte einfach alles: Das Weiskircher Parkhotel schien auf geheimnisvolle Weise in die Alpen versetzt worden zu sein. Am Empfang bekam der Gast einen kleinen hölzernen "Wanderpass", auf dem der Berg verzeichnet war, den es an diesem Abend zu besteigen galt, und so gruppierten sich die Besucher um den Eiger oder um die Zugspitze herum, wo schon eine zünftige Brotzeit auf sie wartete. Grund für diese Aufmachung war der traditionelle Azubi-Tag im Parkhotel, den die angehenden Köche, Hotel- und Restaurantfachleute für ihre Eltern, Lehrer und Sponsoren ausgerichtet hatten. "Wir haben alles komplett alleine geplant", erzählt Jessica Willié aus Konfeld.

Die im zweiten Lehrjahr befindliche Auszubildende steckt in einem feschen Dirndl und hat offensichtlich viel Freude an ihrem Beruf. Die jungen Leute überlegten im Vorfeld, wie sie die Räumlichkeiten dekorieren wollten, was sie davon selbst anfertigen konnten und was gekauft werden musste. Sie sprachen Sponsoren an, schrieben und verzierten Menü- und Einladungskarten und stellten Speisen und die dazu gehörigen Weine zusammen. Die beiden Azubi-Sprecherinnen, Cindy Matic und Sina Hobein, stellten ihr Team und das von allen gemeinsam geplante Menü vor. Auch die angehenden Köche gaben sich die Ehre, bevor sie wieder in der Küche verschwanden und ihren kulinarischen Meisterwerken den letzten Schliff gaben.

Der Azubi-Tag ist eine schöne Tradition im Parkhotel Weiskirchen. Im vergangenen Jahr hatte er unter dem Motto "Italien" gestanden.

Geschäftsführer Peregrin Maier schien dieses Ereignis sehr zu genießen. "Ich bin zwar hier der Gastgeber, aber heute habe ich nichts zu sagen", meinte er schmunzelnd und fügte hinzu: "Ihr habt ein dickes Lob verdient und ich bin sehr stolz darauf, euer Gast zu sein."

Zum Thema:

Vier-Sterne-Hotel im Kurort Im Heilklimatischen Kurort Weiskirchen steht das Parkhotel Weiskirchen. Das 1998 eröffnete Haus ist ein Wellness- und Tagungshotel der Kategorie Vier-Sterne-Superior mit 125 Zimmern, dem Restaurant Vier Jahreszeiten, der Brasserie und Veranstaltungsräumen. Das Haus liegt am Ortsrand von Weiskirchen nahe dem Ufer des Kurparkweihers, der mit der Kirche und dem Rathaus das Bild der Gemeinde prägt.